VG-Wort Pixel

Katarina Barley "Während die Frau noch überlegt, ob sie den Job machen will, haben schon drei Jungs gesagt: Ich!"

Sehen Sie im Video: Katarina Barley zur Frauenquote – "Während die Frau noch überlegt, ob sie den Job machen will, haben schon drei Jungs gesagt: Ich!"
Mehr
Bis eine kritische Masse auf Führungsebene erreicht ist, hilft nur Zwang, sagt Politikerin Katarina Barley. Diese Tatsache sei traurig, aber wahr. 

Frau Barley, warum sind Sie für eine Quote?

Ich bin für eine verpflichtende Quote. Bis eine kritische Masse erreicht ist, hilft nur Zwang, das ist traurig, aber wahr. Freiwillige Quoten sind schon fein, aber sie bringen nichts. Wir kennen ja alle die Zahlen: 70 Prozent der Unternehmen, die sich Zielgrößen geben, setzten sich die Zielgröße Null bei Frauen im Vorstand. Also da fällt einem ja wirklich nichts mehr ein.

Und jetzt in der Corona-Krise werden vor allem die wenigen Frauen rausgeschmissen.

Das ist bitter, aber es ist leider so. Was mich am meisten ärgert, ist die Argumentation gegen Quoten: Als ob man mit einer Quote total easy durchsegelt, auch wenn man weder Plan noch Motivation hat. Das ist falsch, denn man muss sich ja trotzdem einem harten Wettbewerb stellen, nur dann eben unter Frauen. Aber da gibt es ja auch viele qualifizierte, ambitionierte Menschen. 

© Carolin Windel / stern

Warum scheitern so viele Frauen auf dem Weg nach oben?

Sie gehen erst gar nicht los, weil sie zu lange zögern. Sie warten, bis sie sich zu 100 Prozent sicher fühlen. In der Zeit hat sie aber schon mindestens ein Mann überholt, dem 80 Prozent reichen. 

Was können Frauen ändern?

Sie müssen ihren Perfektionismus ein Stück weit ablegen, sie müssen mutiger sein. Während die Frau noch überlegt, ob sie den Job wirklich machen will, haben schon drei Jungs gesagt: "Ich mache es, ich kann es."

Woher kommt dieses Verhalten?

Frauen wollen es perfekt machen. Deshalb sind sie auch oft besonders gut, wenn sie die Chance bekommen.

Uns interessieren auch Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung. Wie sieht es in Ihrem Job aus? Könnten Sie mehr Frauen oder Männer gebrauchen? Schreiben Sie uns unter quotenfrau@stern.de


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker