HOME

Umwege und Verzögerungen: Bahn plant Großbaustellen und Totalsperrungen - mitten in den Ferien

Wer in diesem Sommer mit der Bahn in den Urlaub fahren möchte, muss sich auf Umwege und längere Reisezeiten einstellen. Vor allem im Fernverkehr kommt es auf den Nord-Süd-Strecken zu Totalsperrungen.

Reisen mit der Bahn kann in diesem Sommer eine langwierige Angelegenheit werden - wegen mehrerer Baustellen

Reisen mit der Bahn kann in diesem Sommer eine langwierige Angelegenheit werden - wegen mehrerer Baustellen

Picture Alliance

Das sind keine guten Nachrichten für Kunden der Deutschen Bahn, die mit dem ICE aus dem Norden Deutschlands in ihre Sommerferien-Domizile im Süden reisen. Wie die Bahn ihren Kunden per E-Mail mitgeteilt hat, warnt sie vor mehreren Großbaustellen im Fernverkehr.

So wird unter anderem eine Umleitung zwischen Hamburg und Hannover vom 6. Juli bis 27. August zu längeren Reisezeiten von 20 Minuten führen. Die Strecke von Nürnberg über Ingolstadt nach München soll vom 23. bis 26. Juli komplett gesperrt werden.

Per E-Mail hat die Deutsche Bahn ihre Kunden über die Großbaustellen während der Ferienzeit informiert.

Per E-Mail hat die Deutsche Bahn ihre Kunden über die Großbaustellen während der Ferienzeit informiert.

Auch die Strecke von Köln ins Rhein-Main-Gebiet wird am ersten und zweiten Septemberwochenende komplett gesperrt. Nach Angaben der Bahn sind die Baustellen bereits teilweise im Online-Fahrplan berücksichtigt, sodass Fahrzeiten und Streckenverlauf entsprechend angepasst wurden.

Spar-Angebote der Bahn als Trostpflaster

Immerhin: Wenn die Bahn denn fährt, wird es dank spezieller Angebote zur Sommerzeit für manche günstiger. So gibt es für Kunden bis 26 Jahren wieder das Sommer-Ticket. Damit können sie für 96 Euro insgesamt vier Fahrten in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands unternehmen. Für Jugendliche unter 18 Jahren kostet das 76 Euro. Der Verkauf endet am 15. August, der Reisezeitraum geht bis zum 27. September. Eine Zugbindung gibt es nicht.

Für alle anderen Reisenden gibt es ab 1. August dauerhaft ein kostenloses Ticket für den öffentlichen Nahverkehr am Abfahrts- und Zielort - sofern die Städte am sogenannten City-Ticket teilnehmen. Außerdem gibt es dann dauerhaft den sogenannten Super Sparpreis für 19,90 Euro in der 2. Klasse und 29,90 Euro in der 1. Klasse. Hier gibt es allerdings kein City-Ticket, außerdem sind die Super Sparpreise limitiert.

+++ Lesen sie auch: "Günstige Bahn-Tickets - Mit diesen Tricks sparen Sie bis zu 87 Prozent" +++


tib mit Agentur

Wissenscommunity