HOME

Stern Logo Ratgeber New York City

60 Millionen Besucher pro Jahr: Restaurants, Bars, Hotels: Das sind die angesagtesten New-York-Tipps

Welche Hotels und Restaurants sind in New York angesagt? Und wo kann man köstlich speisen, ohne gleich arm zu werden?  Die stern-Redaktion gibt Tipps für die nächste Reise zum Big Apple.

Von Ulrike von Bülow

The Ludlow Hotel in New York

Die unschlagbare Dachterrasse über der Lower East Side: The Ludlow Hotel in New York

Fast 60 Millionen Menschen besuchen jedes Jahr New York City und fast alle sind vor dieselbe Herausforderung gestellt: Wo kann ich unterkommen? Nicht nur stehen die Hotelzimmer in Manhattan in dem Ruf, klein und teuer zu sein, auch die Auswahl ist unüberschaubar geworden. Trotz eine Steigerung auf 107.000 Zimmer in Unterkünften in allen fünf Boroughs bleibt das Preisniveau hoch. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt und geben Tipps, wo man einen Drink zu sich nehmen und gut essen kann.

Übernachten: Hotels in New York City

Fairfield Inn Financial District

Diese Kette ist der günstige Ableger des Marriott, auf sie ist Verlass. Geräumige Zimmer, werden gern von Geschäftsreisenden frequentiert. Super Lage, kurzer Fußweg ans Wasser, zur Wall Street und zur 9/11 Memorial Site. DZ ab ca. 200 Euro. 161 Front Street, Tel. +1/212/826 00 01. www.marriott.com

1 Hotel

Hat etwas von einem Baumhaus: Die Fassade ist grün bewachsen und mit Holz überzogen. Alle Materialien kommen aus der Natur; Öko de luxe, nur zwei Blocks südlich vom Central Park. DZ ab ca. 300 Euro. 1414 6th Avenue, Tel. +1/212/703 20 01. Eröffnet demnächst auch in Brooklyn, mit Blick über den East River nach Manhattan: 1 Hotel Brooklyn Bridge, 60 Furman Street. www.1hotels.com

Best Western Bowery

Hanbee Ist nicht das schickste aller New Yorker Hotels, aber preiswert. Die Zimmer bieten Platz, sind sauber und funktional. Und es ist nur ein kleiner Spaziergang bis nach SoHo. In Chinatown. DZ ab ca. 150 Euro. 231 Grand Street, Tel. +1/212/925 11 77. www.bw-boweryhanbeehotel.com

The Ludlow

Neu auf der Lower East Side, mit unschlagbarer Dachterrasse: Midtown Skyline, Downtown Skyline – alles von hier aus zu sehen. Riesenzimmer sehen anders aus, aber: sehr schick, sehr hip. Auch der Knisterkamin in der Lobby. DZ ab ca. 220 Euro. 180 Ludlow Street, Tel. +1/212/ 432 18 18. www.ludlowhotel.com

6th Street Apartments

 In einem alten Townhouse mit Treppenaufgang im East Village. Liebevoll eingerichtete Studios und Apartments mit hohen Decken, die bis zu sechs Leute beherbergen können. Sehr europäisch: die geräumigen Bäder mit Dusche und die Recycling-Eimer in den Küchen. 321 East 6th Street, über Irma Fubiani, per E-Mail: 6street.ny@gmail.com. www.sixthstreetnewyorkrentals.blogspot.com

Essen und Trinken in New York City

Cocktails New York rooftop

Wo die Drinks im Sommer am schönsten sind: Hoch über Midtown Manhattan auf einer Dachterrasse unter Palmen


Agern

Neues Restaurant im Grand Central Terminal. Modern-gediegen, feine Küche, sehr frisch: alles farm to table – von den Bauern aus dem Hudson Valley. Serviert werden verschiedene Menüs. Der Macher ist Claus Meyer, ein Däne, dessen Restaurant „Noma“ in Kopenhagen berühmt ist. Er betreibt auch den Nordic Food Court, einen Markt mit Snackständen, der in der Vanderbilt Hall des Bahnhofs eröffnet hat. 89 East 42nd Street, Tel. +1/646/568 40 18. www.agernrestaurant.com

Wisefish Poké

Derzeit in New York City enorm gefragt: Poké. Hat nichts mit Pokémon zu tun, sondern kommt aus Hawaii und wird dort mit Stäbchen am Strand gegessen: ein Salat mit rohem Fisch, in Stückchen geschnitten. Kann auf verschiedenste Art und Weise zubereitet werden, mit Kimchi, Avocado oder, oder. Dies ist der erste Laden hier, der sich allein auf die traditionelle Kaltspeise spezialisiert hat. In Chelsea. 263 West 19th Street, Tel. +1/212/367 76 53. www.wisefishpoke.com

Polo Bar

Eröffnete im vergangenen Jahr, gehört dem Modezar Ralph Lauren, der für prominente Gäste steht: Katy Perry, Bradley Cooper, Barbra Streisand, Woody Allen – alle hier. Im englischen Landhausstil gehalten, mit Dresscode: keine Shorts! An der Fifth Avenue in Midtown, lohnt sich für einen After-Shopping-Drink. 1 East 55th Street, Tel. +1/212/207 85 62. www.ralphlauren.com

 Azul on the Rooftop 

Bar auf dem Hotel Hugo in SoHo. Liegt ein bisschen ab vom U-Bahn-Schuss an der Westseite Manhattans, bietet dafür allerbeste Aussicht auf den Hudson und One World Trade Center. Sonntagabends gibt es Livemusik aus Kuba – und dazu Cocktails wie Havana Whiskey oder Frozen Passionfruit Mojito. 525 Greenwich Street, Tel. +1/917/409 25 76. www.azulrooftop.com

Shuko

Sushi-Bar, mit der Betonung auf Bar: Es gibt nur einen Tresen, um den herum gegessen wird. Reservieren! Die Atmosphäre ist entspannt, die Wände sind schlicht aus Mauerstein. Hier stehen die Reisrollen im Vordergrund. Beyoncé und Jay Z schätzen den Laden im East Village und beginnen hier mitunter eine Date Night. 47 East 12th Street, Tel. +1/212/228 60 88. www.shukonyc.com

Studio Cafe

Man muss kein Kunstspezi sein, um das neue Whitney Museum of American Art zu schätzen: Das Café im achten Stock hat die derzeit heißeste Terrasse der Stadt, mit Top-Blicken in alle Richtungen. Auf der einen Seite glänzt der Hudson in der Sonne, auf der anderen halb Manhattan. Im Meatpacking District. 99 Gansevoort Street, Tel. +1/212/570 36 70. www.ushgnyc.com/location/studio-cafe/

Empellón

Al Pastor Jüngster Ableger der Empellón-Läden mit grandioser mexikanischer Küche. Eine Bar wie aus einem Tarantino- Film – viel dunkles Holz, opulentes Deckengemälde. Spezialisiert auf Tacos. Im East Village. 132 St. Marks Place, Tel. +1/212/367 09 99. www.empellon.com

House of Yes

Ein "Tempel des Ausdrucks" soll es sein, dieses Haus in Bushwick, Brooklyn: Hier wird getanzt, gefeiert, geliebt. Es muss nicht spät in der Nacht sein, man kann auch Tickets zum Wochenendbrunch erwerben – doch die sollte man vorher bestellt haben, sonst kann es schwierig werden mit dem Einlass. 2 Wyckoff Avenue, Kontakt per E-Mail: info@houseofyes.org., www.houseofyes.org