HOME

Verkehrschaos in Österreich bleibt trotz Fahrverboten aus

Innsbruck - Das befürchtete Verkehrschaos in Tirol und im Salzburger Land ist trotz Fahrverboten und dem Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen ausgeblieben. Es laufe alles wider Erwarten harmlos, sagte ein Sprecher der Tiroler Polizei. Auch das Land Salzburg teilte mit, dass die Verzögerungen zwischen München und Salzburg nicht größer gewesen seien als in der Ferienzeit üblich. Die beiden österreichischen Bundesländer sperren derzeit an Wochenenden typische Ausweichrouten, damit Reisende bei Stau auf der Autobahn nicht durch die umliegenden Dörfer fahren.

News im Video

Trotz Ferienverkehr nach Süden: Österreichs Straßen bislang weitestgehend frei

Malerische Kulisse: Der Wintersport- und Kurort Bad Gastein im Salzburger Land

Ski

Stars rocken den Berg im Salzburger Land

Der Dachsteingletscher versteckt sich hinter dem Dachstein-Massiv, aber ab Anfang Dezember öffnen auch die gegenüberliegenden

Schladming-Dachstein

Hier kommen Skifahrer auf ihre Kosten

Österreich Alpenwanderung Bergrettung

Salzburger Land

15-Jähriger stürzt bei Wanderung ab - Familie muss Unglück mit ansehen

Das Diesel-Bekenntnis

Felbertauern

Ideal für Best Ager

Schluss, aus, vorbei: Marcel Hirscher kommt im Olympia-Slalom nicht ins Ziel

Olympia-Slalom

Marcel Hirscher: Sein Scheitern ist eine Sensation

Von Christian Ewers
Die Rettungskräfte konnten in den österreichischen Alpen fünf Bergsteiger nur noch tot bergen

Österreich

Zeugen berichten: Der dramatische Überlebenskampf der abgestürzten Bergsteiger

Von Daniel Wüstenberg

E-Bike-Touren

Radwandern mit eingebautem Rückenwind

Heiße Wellness-Hotels

Sich locker machen im Thermalwasser

Wie neugeboren

Wellness im Heubad

Berghotel-Empfehlungen von Geo Saison

Über alle Berge

Skiurlaub per Flugzeug

Mit dem Billigflieger in die Berge

Von Till Bartels

Familienferien

Wie ein Urlaub mit dem Baby klappt

Reisen zum Valentinstag

Ausverkauf der Romantik

Von Swantje Dake

Fahrbericht: Škoda Fabia GreenLine

Grünes Sparpaket

Sanfte Mobilität

Ein Dorf macht grün mobil

Aldi-Reisen

Mit Aldi nach Malle

Mozartjahr

Steiermark streikt beim Mozart-Remmidemmi

Obersalzberg

Luxusferien, wo der Führer Entspannung suchte

Skispringen

Vierschanzentournee: Qualifikation abgebrochen

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(