HOME

FC Schalke 04: Slomka bleibt bis 2009 Trainer

Der FC Schalke 04 ist mit Trainer Mirko Slomka offenbar sehr zufrieden: Sein Vertrag wurde jetzt bis zum Jahr 2009 verlängert. Auch von den Spielern gibt es gute Nachrichten: Christian Pander ist nach seinem Bänderriss wieder fit.

Der FC Schalke 04 will auch in den kommenden zwei Jahren mit Trainer Mirko Slomka zu den Spitzenclubs der Fußball- Bundesliga gehören. Zwei Tage vor dem Schlagerspiel gegen den Dritten VfB Stuttgart gab der Tabellenführer die Vertragsverlängerung mit dem 39-Jährigen bis 2009 bekannt. "Es ist eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit für beide Seiten und sie ist noch lange nicht zu Ende", sagte Schalkes Manager Andreas Müller heute. Slomkas Vertrag beim Revierclub wäre in diesem Sommer ausgelaufen. "Es muss das Ziel sein, unter den ersten Drei der Liga zu sein", sagte Slomka.

Müller und Slomka hatten bereits seit Wochen betont, dass eine Vertragsverlängerung kurz bevorstehe. "Wir sind uns seit langer Zeit einig. Wir sind von seiner Arbeit überzeugt und auf einem sehr guten Weg", sagte Müller. Slomka war am 4. Januar 2006 als Nachfolger von Ralf Rangnick vom Co-Trainer zum Chefcoach befördert worden. In der vergangenen Saison erreichte er mit den Königsblauen das Halbfinale im Uefa-Cup und wurde in der Bundesliga Vierter.

Schalke führt Bundesliga-Tabelle an

In dieser Spielzeit scheiterte Schalke jedoch bereits in der ersten Runde des Uefa-Cups am AS Nancy und in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten 1. FC Köln, weshalb Slomka in der Hinrunde in die Kritik geraten war. Derzeit führen die Schalker aber mit drei Punkten Abstand auf Werder Bremen die Bundesliga-Tabelle an und haben trotz nur zwei Punkten aus den vergangenen vier Spielen die Aussicht auf die erste deutsche Meisterschaft seit 49 Jahren.

Vor dem Spitzenspiel gegen Stuttgart entspannt sich auch die personelle Lage wieder bei den Gastgebern. Slomka rechnet fest mit dem Comeback von Christian Pander. "Wenn es keine Rückschläge gibt, auch in der ersten Elf", sagte Slomka. Pander hatte sich Ende Januar einen Bänderriss zugezogen. Zudem wird Gerald Asamoah erstmals seit seinem Schien- und Wadenbeinbruch am 28. September 2006 wieder im Kader stehen.

DPA / DPA

Wissenscommunity