VG-Wort Pixel

HSV Lasogga kommt und Calhanoglu geht


Der Transfer von Stürmer Pierre-Michel Lasogga zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Finanziert wird der Kauf durch den Transfer eines anderen Spielers.

Der Transfer von Stürmer Pierre-Michel Lasogga zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist unterschrieben. "Pierre-Michel Lasogga ist jetzt ein Spieler des Hamburger SV. Er wird mit im Flieger nach China sitzen", sagte Vorstandschef Carl-Edgar Jarchow bei einer Sitzung des Aufsichtsrats des Vereins. Noch heute soll die Mannschaft zur einer China-Tour aufbrechen.

Der HSV soll rund 8,5 Millionen Euro an Hertha BSC überweisen. Die Berliner hatten den 22-Jährigen schon in der vergangenen Saison an die Hanseaten ausgeliehen. Er trug maßgeblich zum Klassenverbleib der Hamburger bei. Lasogga erhält einen Fünfjahresvertrag. "Ich bin sehr froh, dass endlich Klarheit herrscht, wo ich nächste Saison spiele, und alles vorbei ist", sagte der Angreifer bild.de.

Finanziert werden soll der Wechsel durch die Einnahmen aus dem Transfer von Talent Hakan Calhanoglu zu Bayer Leverkusen. Der Mittelfeldspieler soll laut Medienberichten für 14 Millionen Euro zum Werksclub gehen. Er werde am Freitag seinen Medizincheck in Leverkusen absolvieren und anschließend erstmals mit seiner neuen Mannschaft trainieren, berichtet "Sport Bild". Calhanoglu soll bis 2019 unterschreiben. Hamburgs Manager Oliver Kreuzer sagte der "Hamburger Morgenpost": "Es liegt an Leverkusen."

Ein offizielle Bestätigung des HSV und von Bayer lag am Freitagmorgen noch nicht vor.

stb/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker