Testspiel-Roundup Werder geht unter, Schalke blamabel


Nichts neues von Werder Bremen. Die Absteiger der Hinrunde vergeigen auch im Trainingslager ein Spiel nach dem anderen. Gegen Galatasaray kam die Schaaf-Truppe gleich mit 1:4 unter die Räder. Torsten Frings rastete in der Partie aus und flog vom Platz. Gut in Form ist dagegen schon Bayer Leverkusen.

Werder Bremen hat im zweiten Testspiel im Trainingslager in der Türkei eine empfindliche Niederlage kassiert. Die Hanseaten unterlagen im Spiel um Platz 3 des Radyospor-Cups in Kundu Galatasaray Istanbul, dem Klub des deutschen Trainers Michael Skibbe, mit 1:4 und verloren dabei auch Torsten Frings. Der Nationalspieler sah in der 83. Minute wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte.

Das Finale dieses Turniers gewann Bayer Leverkusen gegen Bursaspor 3:1. Manuel Friedrich (14., 80.) und Nationalstürmer Patrick Helmes (43.) erzielten die Treffer für die Werkself, die am Sonntag Galatasaray mit demselben Ergebnis bezwungen hatte.

Eintracht Frankfurt musste dagegen eine Niederlage hinnehmen. Die Hessen verloren 2:3 gegen Zweitligist FC Augsburg. Arminia Bielefeld (1:0 gegen SpVgg Greuther Fürth), der VfB Stuttgart (3:2 gegen Rot-Weiß Oberhausen) und der Karlsruher SC (3:1 gegen Fortuna Düsseldorf) hielten sich schadlos. Beim KSC kam erstmals nach knapp dreimonatiger Verletzungspause wieder Kapitän Maik Franz zu Einsatz. Der Abwehrspieler spielte 45 Minuten lang.

Schalke 04 kam ohne die Verletzten Kevin Kuranyi (Muskelverhärtung) und Orlando Engelaar (Muskelfaserriss) in Valencia gegen den spanischen Zweitligisten UD Levante nicht über ein 0:0 hinaus.

Das einzige Tor der Bremer, die bereits ihren ersten Test am Sonntag gegen Bursaspor mit 0:1 verloren hatten, erzielte vor 600 Zuschauern Mesut Özil zum zwischenzeitlichen 1:2 in der 39. Minute. "Damit können wir natürlich gar nicht zufrieden sein. Wir waren viel zu sorglos in der Defensive", sagte Werder-Coach Thomas Schaaf.

Den Siegtreffer der Bielefelder im spanischen Chiclana erzielte Jonas Kamper in der 32. Minute. Stefan Reisinger verschoss in der 49. Minute einen Foulelfmeter für Fürth.

Der VfB Stuttgart siegte in Ferreiras/Portugal nach einem 0:2-Rückstand zur Pause noch mit 3:2. Markus Heppke (38.) und Marcel Landers (45.) hatten RWO in Führung geschossen, in der zweiten Halbzeit drehten Yildiray Bastürk (70., 83.) und Nationalstürmer Mario Gomez (77.) mit ihrem Treffern das Spiel.

Im portugiesischen Albufeira verloren die Frankfurter zwar, konnten sich aber erneut auf Neuzugang Leonhard Kweuke verlassen. Der 21 Jahre alte Stürmer aus Ghana, der schon beim 4:1-Testspielsieg gegen Rot-Weiß Oberhausen zwei Tore erzielt hatte, traf erneut. Den anderen Eintracht-Treffer erzielte Martin Fenin. Die Tore für Augsburg markierten Imre Szabics, Francis Kioyo und Stephan Hain. Unterdessen hat Hannover 96 ein spektakuläres Testspiel an Land gezogen. Superstar David Beckham tritt mit dem AC Mailand am 21. Januar (20.30 Uhr) bei den Niedersachsen an. "Wir haben kurzfristig die Gelegenheit zu diesem einzigartigen Testspiel bekommen und natürlich sofort zugegriffen", sagte 96-Präsident Martin Kind: "Das ist für unsere Mannschaft und Fans ein besonderes Highlight." Nach Informationen will Milan in Bestbesetzung antreten. Der Kartenvorverkauf startet am Mittwoch.

sid


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker