HOME

«Weltmeister» im Weihnachtsbaumwerfen gekürt

Weidenthal - Im pfälzischen Weidenthal sind die neuen «Weltmeister» im Weihnachtsbaumwerfen gekürt worden. Bei nasskaltem Wetter mussten die Konkurrenten einen Dreikampf absolvieren: Sie warfen etwa 1,50 Meter große Fichten wie einen Speer, schleuderten sie wie einen Leichtathletik-Hammer und bugsierten sie in der Hochsprunganlage über eine Latte. Die einzelnen Werte wurden addiert. Hunderte Zuschauer verfolgten das Spaß-Turnier. Die Preise: Elchfiguren aus Holz.

DFB-Elf in der EM-Quali

EM-Qualifikation

Gleichauf mit Holland und Nordirland: Darum muss Deutschland dringend gegen Estland gewinnen

Ironman Frankfurt - Jan Frodeno - Sebastian Kienle - patrick Lange - TV und Livestream

Ironman Frankfurt

Hier können Sie die Ironman-EM 2019 live verfolgen

Daimler-Quartalszahlen

Schwaben profitieren von Sparprogramm

Fußball-Bundesliga

Das sind die wichtigsten Entscheidungen im Endspurt

TV-Dreikampf

So geht Wahlkampf!

Von Lutz Kinkel

EM 2012

Dreikampf im Tor - ''Es gibt keine Reihenfolge'' - ter Stegen kämpferisch

Kleinwagenmarkt

Die Großen ringen um die kleinen Kisten

Fußball-Bundesliga

Schalke siegt im Revierderby

Opel-Übernahme

Trio gibt Angebote bei GM ab

Saisonauftakt Melbourne

Friede, Freude, Formel 1

Sportartikelhersteller

Der Dreikampf nach dem Boom

Bundesliga-Finale

"Wir sind frei von Angst"

Tour de France

T-Mobile sichert Teamwertung

Bundesliga

Kuranyi schießt Stuttgart in den Dreikampf

Bundesliga

VfB macht Titelrennen zum Dreikampf

Eisschnelllauf

"Gunda konzentriert sich voll auf die 3000 m"

Formel 1

Ralf Schumacher strahlender Sieger

BUNDESLIGA-FINALE

Tore, Tränen und Tristesse

1. BUNDESLIGA

Dreikampf zum Finale

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.