Golf Martin Kaymer trumpft groß auf


Golfstar Martin Kaymer hat bei den Scottish Open innerhalb von sieben Tagen seinen zweiten Sieg auf der Europa-Tour gefeiert. Nach seinem Sieg in Paris vor einer Woche gewann der 24-Jährige auch am Loch Lomond und holte sich den vierten Titel seiner jungen Karriere.

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat bei der Scottish Open innerhalb von sieben Tagen seinen zweiten Sieg auf der Europa-Tour gefeiert. Nach seinem mit 666 660 Euro belohnten Titel vor einer Woche in Paris gewann der 24 Jahre alte Rheinländer aus Mettmann am Sonntag mit 269 Schlägen (69+65+66+69) auf dem Par-71- Kurs am Loch Lomond seinen vierten Titel seit 2008. Der Spanier Gonzalo Fernandez-Castagno (271-65+70+64+72) teilte mit dem schlaggleichen Raphael Jacquelin (271-67+72+66+66/Frankreich) Rang 2.

Mit dem Siegerscheck von knapp 580.000 Euro übernahm Kaymer in der Europa-Geldrangliste mit 1,761 Millionen Euro Saison-Preisgeld nach 13 Turnieren Platz zwei hinter dem Weltranglisten-Dritten Paul Casey (1,949). Bei der Generalprobe für die am Donnerstag beginnende 138. British Open im schottischen Turnberry bestätigte der zum Europa- Aufsteiger des Jahres 2007 gewählte Weltranglisten-19. seine Hochform mit einer nahezu perfekten Schlussrunde.

Am dritten Tag hatte Kaymer mit fünf Birdies (je ein Schlag unter Par) ohne ein einziges Bogey die Basis für den Erfolg gelegt. Das war ihm in dieser Woche noch nicht gelungen. Während die favorisierte Konkurrenz wie der Südafrikaner Retief Goosen oder auch der Engländer Lee Westwood laufend Federn ließen, wurde Kaymer immer sicherer. Die Abschläge landeten auf den Fairways und nicht im Rough entlang der Spielbahnen.

Auch bei den Putts war Kaymer nervenstark genug, um die Verfolger auf Abstand zu halten. Als am 15. Grün das siebte Birdie fiel, glückte dem Deutschen der vorentscheidende Schlag. Der zweite deutsche Starter, Marcel Siem aus Ratingen, scheiterte ein weiteres Mal am Cut. 144 Schläge (69+75) reichte nur zum geteilten 92. Platz.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker