HOME

Ironman-WM in Kailua-Kona: Hält die Siegesserie der Deutschen? So können Sie beim Ironman Hawaii 2019 live mitfiebern

Sie wollen den Ironman Hawaii 2019 live im TV oder Stream sehen? Kein Problem. Deutsche Triathlon-Fans können das Rennen am 12. Oktober auf gleich mehreren Kanälen – sowohl im TV wie auch per Stream – live verfolgen. Hier finden Sie alle wichtigen Infos.

Ironman Hawaii 2019 – Patrick Lange, Jan Frodeno und Sebastian Kienle nach der Ironman-EM in Frankfurt

Seit 2014 dominieren die deutschen Triathleten den Ironman Hawaii. Auch am Samstag gehören Titelverteidiger Patrick Lange (l.), Jan Frodeno (Mitte, Weltmeister 2015 und 2016) und Sebastian Kienle (r.) zu den Favoriten. 

Picture Alliance

Seit 2014 Jahren sind die deutschen Triathleten bei der Ironman-WM auf Hawaii ungeschlagen und damit das Maß der Dinge. Die Chancen, dass auch an diesem Samstag (12. Oktober) ein Deutscher den Sieg beim wichtigsten Triathlon des Jahres holen wird, stehen gut. Als Topfavorit gilt einmal mehr Jan Frodeno, der nach seinen Erfolgen von 2015 und 2016 nun Titel Nummer drei anvisiert. 

Nachdem er das Rennen in Kona 2018 verletzungsbedingt absagen musste, präsentierte sich der 38-jährige gebürtige Kölner in dieser Saison in bestechender Form: Jedes Mal, wenn Frodeno an der Startlinie stand, gewann er das Rennen auch. Besonders eindrucksvoll gelang dies bei der Ironman-EM in Frankfurt, wo er Anfang Juli unter anderem Hawaii-Titelverteidiger Patrick Lange – der einen rabenschwarzen Tag erwischte – regelrecht deklassierte.

Lange indes konnte in diesem Jahr noch nicht wirklich überzeugen. Erst vor wenigen Wochen kassierte der Hawaii-Streckenrekordhalter (7:52:39 Stunden) auch bei der WM über die halbe Ironman-Distanz in Nizza als 22. eine herbe Niederlage. Das aber muss nichts heißen: Auch vor seinen Hawaii-Siegen 2017 und 2018 blieben überragende Ergebnisse aus. Dennoch lief er die versammelte Weltelite beim Jahreshöhepunkt in Grund und Boden. Das wird auch am Samstag das Ziel des Darmstädters sein.

Von einem Platz auf dem Podest, an einem perfekten Tag womöglich sogar vom WM-Titel, träumt auch Sebastian Kienle. Der Hawaii-Sieger von 2014 kann in dieser Saison nach vielen Jahren mit Problemen endlich wieder beschwerdefrei laufen, wie er unter anderem beim Ironman Frankfurt (Platz 2 hinter Frodeno) sowie als Fünfter der WM in Nizza mit starken Leistungen untermauerte. 

Den starken Deutschen die Suppe versalzen, wollen am Samstag unter anderem Ex-Rad-Profi Cameron Wurf (Australien), der Belgier Bart Aernouts (2. Platz 2018), David McNamee aus Großbritannien (3. Platz 2017/2018) und der Kanadier Lionel Sanders (2. Platz 2017), um nur einige zu nennen. Mit Spannung wird zudem der Auftritt des zweifachen Triathlon-Olympiasiegers Alistair Brownlee (Großbritannien) erwartet, der erstmals in Kona dabei ist.

Bei den Frauen dürfte der Sieg indes auch in diesem Jahr nur über die Schweizerin Daniela Ryf führen, die ihren fünften WM-Titel in Serie feiern will. Aus deutscher Sicht gehen Anne Haug (3. Hawaii 2018), Laura Philipp und Daniela Bleymehl mit den größten Erfolgschancen in den Titelkampf.

Ob die deutsche Siegesserie hält, können Sie live im TV oder im Internet mitverfolgen. Wann und wo, erfahren Sie hier.

Der Ironman Hawaii 2019 im TV und Stream

Nachdem das ZDF in den vergangenen beiden Jahren von Big Island berichtete, ist dieses Mal wieder "Das Erste" an der Reihe. So überträgt die ARD im Rahmen der "Sportschau" ab circa 18.25 Uhr für etwa 20 Minuten zunächst den Schwimmstart in der Bucht von Kailua-Kona. Weitere TV-Livebilder gibt es dann erst wieder ab 21.45 Uhr im Hessischen Rundfunk (HR), der nachfolgend bis 3.45 Uhr durchberichtet. Auch Das Erste kehrt in seinem normalen TV-Programm ab 23.55 Uhr noch einmal auf die Pazifikinsel zurück – sehr wahrscheinlich wird dabei die Berichterstattung des HR ausgestrahlt. Im Anschluss zeigt der öffentlich-rechtliche Sender dann noch die 50-minütige Doku "Mythos Hawaii – Der härteste Triathlon der Welt" (ab 3.45 Uhr).

Wer keine Minute der Ironman-WM verpassen will, kann sich das gesamte Rennen ab 18.15 Uhr im Livestream auf sportschau.de anschauen.

Die WM-Entscheidung im englischsprachigen Stream

Triathlon-Fans haben neben dem ARD-Angebot zudem die Möglichkeit, das Rennen auf der Facebook-Seite "Ironman now" (ab 18.30 Uhr) des Veranstalters zu verfolgen. Zahlreiche Spotter an der Strecke sowie ein internationales Moderatorenteam aus (Ex-)Profis und früheren Hawaii-Siegern dürften all jene Fans glücklich machen, die möglichst detailliert über den Rennverlauf, genaue Zeitabstände und die aktuellen Entwicklungen informiert sein wollen. Kleiner Haken: Die Berichterstattung ist komplett auf Englisch.

Das WM-Rennen von Kona in der Zusammenfassung

Wer es nicht schafft, bis zur Entscheidung wach zu bleiben, kann sich am Sonntag in gleich mehreren TV-Zusammenfassungen auf Stand bringen. Hier eine Übersicht.

  • ZDF "Sport extra": ca. 15.30 bis 15.55 Uhr
  • ZDF "Sportreportage": ab 17.10 Uhr
  • ARD "Sportschau": ab 18 Uhr
  • HR "heimspiel extra": ab 21.45 Uhr

Quellen: Das Erste / Hessischer Rundfunk / sportschau.de / Ironman

Wissenscommunity