HOME
Billigairline bekommen Probleme

Ryanair, Easyjet und Co. im Aufwind

Immer mehr Passagiere fliegen mit Billigfliegern - das könnte für die Airlines gefährlich werden

Die Billigairlines wie Esayjet, Norwegian und Co. konnten im vergangenen Jahr stark zulegen. Immer mehr Menschen fliegen mit den Low-Cost-Anbietern. Doch die eigentlich guten Nachrichten werden zum großen Problem. 

Beschäftigte der Fluggesellschaft Ryanair tragen im Main Airport Center bei einer Demonstration für bessere Arbeitsbedingungen T-Shirts mit der Aufschrift "Ryanair Must Change!"

Pilot im Interview

"Ryanair ist eine Diktatur"

Streikende Ryanair-Piloten vergangene Woche in Dublin. In diesem Sommer werden Zehntausende Passagiere europaweit vom Arbeitskampf bei dem Billigflieger betroffen sein.

Alle paar Tage Streik

Ryanairs Mega-Streik-Sommer verdirbt Zehntausenden Passagieren den Urlaub

Ryanair-Chef Michael O'Leary

2000 Flüge fallen aus

Ryanair-Chef Michael O'Leary: "Wir haben keinen Pilotenmangel"

ryanair alitalia air europa

Billigflieger

Ryanair hat Interesse an Alitalia-Routen und kooperiert mit Air Europa

Ryanair-Chef Michael O'Leary stellte die Wachstumspläne des Billigfliegers am Frankfurter Flughafen vor

Flugverbindungen und Pauschalreisen

Ryanair baut sein Reiseangebot deutlich aus

Seitenleitwerke von  Air Lingus, Norwegian und Ryanair

Attacke auf Airlines

Spottbillig in die USA: Ryanair startet Allianz für Langstrecke

Von Till Bartels
Ryanair-Chef Michael O'Leary

Billigflieger

Kostenlose Flugtickets: Die irre Idee des Ryanair-Chefs Michael O'Leary

Von Katharina Grimm
Ryanair-Chef Michael O'Leary

"Keine ManUnited-Fans und Radfahrer"

Schräge Stellenanzeige: Ryanair-Chef sucht ganz speziellen Assistenten

Von Daniel Bakir
Billigflieger: Ryanair und Co. verschärfen Preiskrieg

Ryanair und Co.

Billigflieger verschärfen Preiskampf - zur Freude der Passagiere

Bug einer Boeing 737

Pläne von Norwegian

Für 69 Dollar über den Atlantik fliegen

Von Till Bartels

Deutschlandpläne des Billigfliegers

Ryanair bläst zur Attacke

Von Till Bartels
Warum Ryanair normal werden will
Blog

Follow Me

Warum Ryanair normal werden will

Von Till Bartels

Vogelgrippe

H7N9-Virus überträgt sich wohl von Mensch zu Mensch

Ausbruch mit H7N9-Virus

China kämpft gegen die Vogelgrippe

Schwere Sicherheitsvorwürfe

Pilotenvereinigung attackiert Ryanair

Billigflieger plant SMS-Service

Ryanair-Chef gesteht Fehler ein

Liveticker zur Katastrophe in Japan

+++ Freitag droht die große Verseuchung +++

Mehr Service, teurere Tickets

Ryanair will kein Billigflieger mehr sein

Billigflieger Ryanair

Toilettengebühr geplant, Gepäckgebühr erhöht

Air Berlin und Ryanair

Billigflieger greifen kriselnde Lufthansa an

Ryanair

Für zehn Euro nach New York

Billigflieger

Ryanair mit besserem Ergebnis als erwartet

Luftverkehr

Ryanair will wieder die Preise senken

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(