Großer Auftritt für kleines Geld

20. Juni 2012, 18:10 Uhr

Skoda holt den Preishammer raus und präsentiert den Rapid. Der setzt auch optisch Zeichen, vor allem aber überzeugt sein Preis. Bei 13.000 Euro soll es losgehen.

Skoada Rapid

Sieht schick und gar nicht billig aus.©

Die Klasse der Kompaktklasselimousinen scheint langsam wieder auf Touren zu kommen. Früher hatten Modelle wie VW Derby / Jetta, Opel Kadett / Ascona oder Ford Taunus / Orion auch in unseren Breiten einen nennenswerten Marktanteil. Doch den Kunden verging irgendwann die Lust auf Stufenheckversionen und entschieden sich vorrangig für Schrägheckversionen. Folge: die Hersteller ließen das Segment schleifen. Jetzt tut sich wieder etwas und Skoda hat mit dem Rapid ein neues Modell, das sich nennenswerter Nachfrage erfreuen dürfte. Das liegt natürlich auch an den erwarteten Kampfpreisen.

Das Design des Skoda Rapid kann sich sehen lassen. Vorne gibt es das neue, deutlich markantere Skoda-Gesicht und das Heck gefällt mit Konturen und markanten Elementen ebenso wie die Seitenlinie mit der Charakterlinie, die von den Frontscheinwerfern über die Flanke oberhalb der Türgriffe bis hin zum Heck verläuft.

Skoada Rapid

Stufenhecklimousinen haben in den letzten Jahren stets Marktanteile verloren.©

Der 4,48 Meter lange Skoda Rapid ist zwischen dem kleinen Fabia (ab 11.480 Euro) und dem deutlich größeren Octavia (ab 15.690 Euro) positioniert. Heißt, mit dem Rapid bietet Skoda erstmals ein echtes Fahrzeug für die volumenstarke Kompaktklasse an, das bei rund 13.000 Euro auf Kundenfang gehen dürfte. Der Tscheche bietet Dank 2,60 Metern Radstand Platz für fünf Insassen und entsprechendes Gepäck. Zum Marktstart werden fünf Benzinmotoren (75 bis 122 PS) und zwei Dieselaggregate (90 und 105 PS) zur Auswahl stehen. Seine offizielle Weltpremiere wird der Skoda Rapid auf dem Pariser Automobilsalon im September feiern. Kurze Zeit später kommt er auf die einzelnen Märkte.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Jetta Orion Pariser Automobilsalon
Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt