A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Jan Josef Liefers

Kultur
Kultur
Mehr als 8,5 Millionen sehen "Polizeiruf 110"

Der Rostocker "Polizeiruf 110" hat am Sonntagabend 8,55 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm gelockt.

50. Goldene Kamera
50. Goldene Kamera
So wird die Jubiläums-Show

Die Verleihung der 50. Goldenen Kamera soll ein Abend der Superlative werden - zumindest, wenn es nach den Machern der Show geht. Einen Tag vor der großen Gala versprechen sie: "Das wird fett."

Berlinale kompakt
Berlinale kompakt
James Franco - Film mit Wenders, Date mit Engelke

Unterwegs auf der Berlinale: Der stern nimmt Sie mit zum Festival. Zum Beispiel zu Wim Wenders und James Franco, die ihren Film "Every Thing Will Be Fine" vorstellten und Privates plauderten.

Stylewatch 65. Berlinale-Eröffnung
Stylewatch 65. Berlinale-Eröffnung
Achtung, Achtung: Stilnotruf für Dr. Christiane Paul!

Sie besitzt einen Doktortitel und hat mehrere Filmpreise im Schrank. Modisch gewinnt Schauspielerin Christiane Paul jedoch keinen Blumentopf, wie sich jetzt bei der Berlinale-Eröffnung zeigte.

Nachrichten-Ticker
Fest für Weltoffenheit in Dresden mit 22.000 Besuchern

Die Dresdner haben ein weiteres Zeichen gegen die islamkritische Pegida-Bewegung gesetzt.

Nachrichten-Ticker
Großer Zustrom bei Fest für Weltoffenheit in Dresden

Zu einem Konzert für Weltoffenheit und Toleranz sind am Abend mehrere zehntausend Menschen in die Dresdner Innenstadt gekommen.

Konzert für Toleranz in Dresden
Konzert für Toleranz in Dresden
Grönemeyer und Co. machen gegen Pegida mobil

Zahlreiche Künstler richten sich in Dresden gegen die islamkritische Pegida-Bewegung. Vor der Frauenkirche treten unter anderem Herbert Grönemeyer, Silly und Jeanette Biedermann auf.

Dresden
Dresden
Pegida demonstriert bereits am Sonntag

Statt am Montag will das islamkritische Pegida-Bündnis jetzt am Sonntag in Dresden demonstrieren. Die Veranstalter haben eine Kundgebung mit 25.000 Teilnehmern angekündigt.

Promi-Ansagen in der Berliner U2
Promi-Ansagen in der Berliner U2
Dieter Hallervorden provoziert mit der "Mohrenstraße"

Schon 2012 wurde Dieter Hallervorden wegen einer Theater-Inszenierung Rassismus vorgeworfen. Nun sagt er in der Berliner U2 die Station "Mohrenstraße" an - und erntet wieder reichlich Kritik.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?