HOME

Kompakt SUV: DS3 Crossback – so raffiniert kann ein SUV aussehen

DS, die Nobelmarke aus Frankreich, legt nun auch ein Kompakt-SUV vor. Die DS3 gibt es als reine Elektro-Version. Optisch hebt sie sich deutlich von der Konkurrenz ab. DS will aber auch mit cleveren Ideen punkten

Das Design ist markant und SUV-typisch - setzt aber auch spielerische Akzente.

Das Design ist markant und SUV-typisch - setzt aber auch spielerische Akzente.

Hersteller

Frankreich und SUV – das war lange Zeit keine überzeugende Kombination. Die umgelabelten Asien-Modelle der französischen Automarken mochten treue Kunden im Heimatland überzeugen, doch bei uns gab es keinen Grund, den Umbau nach französischem Geschmack zu kaufen, wenn man auch das Original bekommen konnte.

DS3 auf dem Pariser Autosalon

Doch nun gibt PSA (Peugeot Société Anonyme) Gas. Im kommenden Monat wird auf der Automesse in Paris der DS3 Crossback präsentiert. DS ist ein Ableger von Citroën und nun die Edel-Marke von PSA. Ein 4,12 Meter langer Crossover, der im Segment der kompakten SUV Kunden gewinnen will – und geht man vom Äußeren, hat er auch das Zeug dazu. Außerdem wird der DS3 Crossback natürlich mit Verbrennungsmotoren als auch mit einem rein elektrischem Antrieb geliefert.

"Der Crossback verkörpert auf perfekte Weise die zweite Generation von DS Automobiles: Innovative Technologie trifft auf einzigartige französische Raffinesse", so Yves Bonnefont, Generaldirektor DS Automobiles, "mit dem DS3 Crossback schlägt DS Automobiles zudem ein neues Kapitel seiner Geschichte auf, das sich der Elektrifizierung widmet. Unser neues Modell werden wir mit Verbrennungsmotoren und als rein elektrisch betriebene Version anbieten, ohne dabei Kompromisse im Design einzugehen."

E-Version des DS3 erst Ende 2019

Das Kompakt-SUV ist der kleine Bruder des DS7 Crossback. Mehr als 300 Kilometer Reichweite soll der Elektromotor ermöglichen. Der 136 PS starke Elektromotor liefert überschaubare 260 Nm maximales Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit des E-Modells wird auf übersichtlich 150 km/h limitiert. Die E-Version kommt erst Ende 2019 in den Markt.

Die Front des DS3 Crossback wird von einem großen Wabengrill dominiert, von dem sich oberhalb schmale LED-Lichter Richtung Kotflügel spannen und in die weich geformte Motorhaube übergehen. Zu den Besonderheiten gehören die versenkbaren Türgriffe. Sie kommen nur zum Vorschein, wenn sie gebraucht werden. Die vier Türgriffe fahren automatisch aus, sobald der Fahrer in unmittelbarer Nähe ist. Eine nette Idee, wer aber um das Thema "ältere Franzosen und elektrische Spielereien" weiß, wird skeptisch sein, ob dieses Gimmick auch in Sachen Langlebigkeit und Zuverlässigkeit seine Besitzer überzeugen kann.

Kompakt SUV: DS3 Crossback - ein SUV zum Hinsehen
Die Haifischflosse an der B-Säule gehört zur Design-Charakteristik bei DS. 

Die Haifischflosse an der B-Säule gehört zur Design-Charakteristik bei DS. 

Hersteller

Top-Benziner für die DS3

Mit dabei ist die aktuelle Generation von Full-LED-Scheinwerfern mit Matrix Beam-Technologie. Hier passt sich der Lichtstrahl jeder Situation automatisch an. Die Top-Version wird mit dem PureTech-Benzinmotors 155 und einem Achtgang-Automatikgetriebe angeboten. Dazu kommen bei den Benzinern zwei weitere Motoren - PureTech 130 und der PureTech 100. Derzeit bilden diese Aggregate die Messlatte in ihrer Klasse. Der PureTech 130 Benzinmotor wurde vor Kurzem zum vierten Mal (!) in Folge als "Engine of the Year" ausgezeichnet. Zusätzlich gibt es den BlueHDi 130 für Diesel-Nostalgiker.

Kra mit MID und Pressinform

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.