HOME

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition: Kleiner böser Giftzwerg

Für die netten Menschen wie Lena baut Opel den Corsa Satellite, für die weniger netten kommt nun eine OPC Nürburgring Edition. Mit viel Balsam für die Opel-Seele: Die Kraftkugel versägt sogar einen Golf GTI.

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition: Der GTI-Killer
Mit der "Nürburgring Edition" verwandelt sich der kleine Opel Corsa OPC in ein 230 km/h schnelles Geschoss. Erhältlich ist das neue Top-Modell zu Preisen ab 27.650 Euro

Mit der "Nürburgring Edition" verwandelt sich der kleine Opel Corsa OPC in ein 230 km/h schnelles Geschoss. Erhältlich ist das neue Top-Modell zu Preisen ab 27.650 Euro

Der Corsa OPC Nürburgring Edition ist ein kleiner, apfelgrüner Teufel. Rund 500 Stück will Opel von dem quirligen Kraftpaket noch in diesem Jahr verkaufen. Die limitierte "Nürburgring Edition" setzt auf den normalen Corsa OPC noch einen drauf. Der nämlich muss sich aus seinem 1,6-Liter Turbo-Benziner mit 192 PS und einem maximalen Drehmoment von 230 Nm bescheiden. Aus dem gleichen Motor haben die Opel-Ingenieure in der Sonderauflage 210 PS herausgekitzelt. Mehr Kraft bringt in dieser Klasse kein anderes Serienmodell an die Räder - sieht man mal vom Mini John Cooper Works ab, der 1 PS mehr schafft. VW Polo GTI? 180 PS. Fiat Grande Punto Abarth esseesse? 180 PS. Renault Clio Sport? 201 PS - aus zwei Litern Hubraum. Opel wollte mit der "Nürburgring Edition" das abgeben, was man heute ein "Statement" nennt.

Schneller als ein Golf GTI

Dafür haben sich die Ingenieure in Rüsselsheim den Motor vorgenommen. Der Turbolader wurde neu abgestimmt, die Abgasanlage auf reduzierten Staudruck gesetzt und der Benzingeschmack auf SuperPlus mit 100 Oktan eingestellt. Zusammen addiert sich das auf ein Mehr von 18 PS. Macht eine Literleistung von 131,4 PS. Und ein Drehmomentplus von 20 Nm. Über die Overboost-Funktion sind nun kurzzeitig 280 Nm maximales Drehmoment drin. Das verschafft dem kleinen Blitz eine Spurtoption von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden - schneller als ein VW Golf GTI. Und darauf kommt es den Opelfans an. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 230 km/h erreicht. Mehr Kraft - mehr Durst: Mit einem Durchschnittswert von 7,6 Litern auf 100 km will der Zwerg 0,3 Liter mehr als der gewöhnliche OPC.

Ein Motorradfahrer will kräftig angeben und blamiert sich heftig.

Bei so viel Pfeffer unter der Fronthaube musste auch drumherum einiges optimiert werden. Zu dem Sperrdifferenzial vorne kommen eine ganze Reihe weiterer Drehs am Sportfahrwerk. Und vor allem wurde durch eine überarbeitete Bremsanlage dafür gesorgt, dass der Corsa OPC nicht nur schnell be- sondern auch schnell entschleunigt. Aus Tempo 100 km/h soll er laut Opel nach 36 Metern Vollbremsung stehen. Der aufgerüstete OPC-Corsa stürmt um die Kurven wie auf Gleise gestellt, macht alle Lastwechsel mit und fühlt sich so an, als habe er selber den größten Spaß dabei. Der Unterschied ist messbar: Die Rundenzeiten auf dem Handlingkurs sind gegenüber dem normalen OPC deutlich kürzer.

Satter Aufschlag

Optisch ist der Corsa OPC "Nürburgring Edition" nur bei genauem Hinsehen von seinem zahmeren Bruder zu unterscheiden. Eine andere Frontspoilerlippe, der Doppelrohr-Auspuff aus Edelstahl, das Nürburgring-Logo außen auf den Mittelsäulen und eingepresst im Nackenbereich der Leder-Sportsitze - das war's. Billig ist das Vergnügen allerdings nicht, einen der 500 kleinen Teufel für sich zu ergattern: Wenn der Kurvenflitzer August 2011 bei den Händlern steht, klemmt unter der Windschutzscheibe ein Preisschild mit einer fetten 27.650. Das sind 4000 Euro mehr, als Opel für den normalen Corsa OPC haben will - und mehr, als die Wolfsburger eine ganze Wagenklasse höher für ihren Golf GTI als Basispreis aufrufen. Subjektiv mehr Spaß, das sei allerdings eingestanden, macht der Corsa.

Jürgen Wolff/Press-Inform

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?