HOME

Citroen Jumpy / Peugeot Expert: Für alles gewappnet

Auf dem Genfer Automobilsalon hat Peugeot mit dem familiären Traveller bereits einen Konkurrenten für VW T6, Ford Transit und Mercedes V-Klasse vorgestellt. Jetzt legen die Franzosen mit Peugeot Expert und Citroen Jumpy die Nutzfahrzeugvarianten nach.

Citroen Jumpy

Citroen Jumpy

Die Neuauflage des 1995 eingeführten und seitdem 600.000 Mal verkauften Citroen Jumpy wird als Kastenwagen, Kombi, mit Doppelkabine und als Plattform-Gestell in drei Längen von 4,60, 4,95 und 5,30 Meter verfügbar sein. Aufgrund der variablen EMP2-Plattform bietet der Jumpy eine Nutzlast von bis zu 1.400 Kilogramm, ein Ladevolumen von maximal 6,6 Kubikmetern und kann maximal 2,5 Tonnen ziehen. Handwerker dürften die berührungslos zu öffnenden Schiebetüren, die praktische ModuWork-Trennwand, Rückfahrkamera und Bildschirmnavigation im beruflichen Alltag schnell schätzen lernen. Für Sicherheit sorgen unter anderem Abstandstempomat, Verkehrszeichen- sowie Müdigkeitserkennung, sowie City-Notbremsfunktion oder Head-Up-Display.

Für alles gewappnet
Citroen Jumpy

Citroen Jumpy

Das Zwillingsmodell Peugeot Expert ist identisch dimensioniert und ebenso ausgestattet. "Mit dem neuen Peugeot Expert wollen wir neue Kunden erobern", sagt Maxime Picat, Peugeot General Direktor, "seine innovative Konzeption bietet Leistungen, die sich vom Wettbewerb abheben, und verkörpert zugleich eine neue Dimension in der Höherpositionierung der Marke Peugeot, die nun auch die leichten Nutzfahrzeuge einbezieht. Die Leistungsspanne beider PSA-Nutzfahrzeuge bietet Dieselversionen mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum und einem Leistungsspektrum von 95 bis 180 PS. Die 115 PS starke Version mit Sechsgang-Handschaltung verbraucht im Normzyklus 5,1 Liter Diesel. Auf Wunsch ist eine Allradversion der externen Spezialfirma Dangel verfügbar.

In den Varianten mit Doppelkabine, die es in der Standard- und der Langversion gibt, können in Peugeot Expert und Citroen Jumpy bis zu sechs Personen transportiert werden. Diese Varianten gibt es je nach Einsatzzweck und benötigtem Ladevolumen in zwei Ausführungen mit feststehender und mit umklappbarer Trennwand. Die Ausführungen mit feststehender Trennwand bieten zwischen 3,2 und 4 Kubikmeter Nutzvolumen in drei Ausstattungsvarianten, die Ausführungen mit umklappbarer Trennwand bis zu 5,5 Kubikmetern. Bei der Doppelkabinenvariante mit umklappbarer Trennwand und Sitzbank lässt sich das Ladevolumen bei drei Insassen um 1,5 Kubikmeter erhöhen. Der in drei unterschiedlichen Längen verfügbare Kombi für den Personentransport zeichnet sich durch vielfältige Sitzkonfigurationen mit zwei bis neun komfortablen Plätzen aus. Mit neun Insassen bietet der Gepäckraum ein Volumen von bis zu 1.300 Litern. Da die Sitze aus Reihe zwei und drei komplett ausgebaut werden können, lässt sich das Stauvolumen auf bis zu 4.900 Liter steigern. Auch in der Kompaktversion finden auf einer Länge von 4,60 m zwei bis neun Personen Platz. Sie verfügen dabei über einen Gepäckraum mit einem Volumen von bis zu 3.600 Litern.

SUV-Fahrer: Radlader-Fahrer hilft nach Unfall - und macht alles noch schlimmer

Wer es noch komfortabler mag, entscheidet sich für den Peugeot Traveller. Neben den Modellen mit normalen Sitzkonfigurationen in Fahrtrichtung gibt es hier sogar eine VIP-Variante, in der sich vier Personen an bequemen Komfortsitzen und Tisch gegenübersitzen. Für entsprechenden Komfort sorgen unter anderem ein neu entwickeltes Navigationssystem, elektrische Schiebetüren, ein großes Sonnendach und eine separate Klimatisierung für den Fondbereich.

pressinform

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?