VG-Wort Pixel

Denkzettelchen für Volkswagenfahrer Besorgter US-Bürger warnt seine Mitmenschen vor VW


VW bekommt nach dem Abgasskandal viel Gegenwind. Von der Konkurrenz, von den Medien und von der Politik. Nun nutzt ein US-Bürger die Situation und zettelt auch noch seinen eigenen kleinen Krieg an.

Volkswagen ist der größte Automobilhersteller der Welt. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob der Thron des deutschen Vorzeigeunternehmens wackelt.

Kritik am Konzern

Ein Aktivist in den USA würde sich das auf jeden Fall wünschen und versucht, seine Mitmenschen in Portland zum Umdenken zu bewegen. Auf kleinen Flugzetteln verbreitet er seine Schreckensbotschaften über VW. Bei Twitter macht ein solcher Zettel  die Runde. Ob es ihm dabei wirklich um Umweltschutz geht ist unklar. "Vielleicht denken Sie mal darüber nach, ein anderes Auto auszuwählen" schreibt er – die Alternativen Fahrrad oder öffentlicher Nahverkehr spricht er nicht an.

Der Volkswagen-Konzern sei von Nazis gegründet worden und hat in der Öffentlichkeit gelogen – so seine Botschaft. Außerdem verschmutze der TDI die Umwelt wesentlich mehr als nahezu jeder moderne Verbrennungsmotor. Als konkretes Beispiel für so ein modernes und sauberes Auto nennt er einen Chevy Suburban. Ausgerechnet einen riesigen Spritschlucker. Zwei bis vier Mal so stark wie das Riesenschiff würde ein TDI die Umwelt verschmutzen.

Inhaltliche Diskussion gewünscht?

Der Vergleich zwischen Benzinern und Autos mit Dieselmotor ist ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Der Diesel stößt mehr Stickoxide aus, verbraucht dafür aber wesentlich weniger Ressourcen. Toll ist beides nicht.

Die Flugzettel des Aktivisten tauchten in den letzten Tagen bei Twitter auf. Eine inhaltliche Diskussion daraus ist noch nicht entstanden. Unterhaltsam sind die kleinen Botschaften trotzdem.

Der Aktivist beschreibt sich als "mitfühlenden und besorgten Bürger aus Portland". Ob er wirklich etwas verändern will, oder ob er nur einen kleinen Denkzettel verteilen wollte ist nicht überliefert.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker