HOME

Opel scheitert mit Eilantrag gegen Rückrufanordnung

Schleswig - Das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht hat im Abgasskandal den Eilantrag von Opel gegen eine Rückrufanordnung des Kraftfahrtbundesamtes abgelehnt. Nach Ansicht der 3. Kammer liegen schwerwiegende Anhaltspunkte dafür vor, dass die Auffassung des KBA zutreffend sei, teilte das Gericht mit. Die Rechtmäßigkeit des Bescheides sei im vorläufigen Rechtsschutzverfahren aber nicht abschließend zu beurteilen. Das Kraftfahrtbundesamt war bei drei Fahrzeugmodellen zu der Auffassung gelangt, dass diese über unzulässige Abschalteinrichtungen verfügen.

Produktion in Rüsselsheim

Wegen Abschalteinrichtungen

Opel scheitert mit Eilantrag gegen Rückrufanordnung

Verbände wollen Musterklage gegen VW einreichen

Vzbv und ADAC wollen Musterklage gegen VW wegen Abgasskandals einreichen

Hybrid-Golf von VW lädt an einer Stromtankstelle

Lange Wartezeit bei E-Autos

VW stoppt Bestellungen für Hybrid- und Erdgas-Autos

Logo von VW

Niedersachsen will VW-Milliarde in Breitbandnetze und Krankenhäuser stecken

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn schaut besorgt und hält sich die linke Faust vor den Mund. Er trägt Anzug und randlose Brille
Fragen und Antworten

US-Anklage gegen Ex-VW-Chef

Was droht Winterkorn? Liefert Deutschland ihn aus? Wo kann er jetzt noch Urlaub machen?

Von Thomas Krause
Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn

Abgasskandal

US-Justiz klagt Ex-VW-Chef Winterkorn an

Ex-VW-Chef Winterkorn in den USA angeklagt

Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn in den USA wegen Abgasaffäre

Russische Polizei
+++ Ticker +++

News des Tages

Frau verkauft ihr Baby direkt nach der Geburt für 166 Euro

Neuwagen von Porsche in Leipzig

Auto-Neuzulassungen in Deutschland 2017 auf höchstem Stand seit Jahren

VW Logo

Urteil in den USA

Höchststrafe im Abgasskandal: VW-Manager muss sieben Jahre in Haft

VW-Zeichen und US-Flagge

Erfolgreich gegen Wyoming

Richter weist Abgas-Klage gegen VW ab

VW-Chef Matthias Müller, BMW-Chef Harald Krueger und Mercedes-Chef Dieter Zetsche vor der Pressekonferenz zum Diesel-Gipfel
Kommentar

Diesel-Gipfel

Die Regierung geht viel zu sanft mit der Autobranche um

Von Thomas Krause
Beim Dieselgipfel sollte die Grünen die Keule schwingen - auch gegen die Automobilindustrie

Berlin³

Dieselgipfel: Die Grünen müssen kompromissloser werden!

Von Axel Vornbäumen
Der SUV Porsche Cayenne - betroffen vom Zulassungsverbot sind 22.000 Fahrzeuge vom Typ Cayenne 3 Liter TDI

Abgasskandal

Dobrindt verbietet Zulassung von Porsche Cayenne

Gegen Audi läuft seit Mitte März ein Ermittlungsverfahren

Diesel-Affäre

Betrugsverdacht gegen Audi weitet sich auf Europa aus

Der Vertrag von Audi-Vorstandschef Rupert Stadler wurde bis 2022 verlängert

Trotz Abgasskandal

Audi verlängert Vertrag mit Rupert Stadler um weitere fünf Jahre

US-Präsident Donald Trump reicht vor dem Weißen Haus dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die hand
+++ Ticker +++

News des Tages

Treffen im Weißen Haus: Klare Differenzen zwischen Trump und Erdogan

Stolz präsentiert VW bis zu 400 Neuwagen in den Auslieferungstürmen in Wolfsburg

Ende einer Epoche

Die Autowende - Warum der Verbrennungsmotor zum Auslaufmodell wird

Wie bei VW: Ein weiterer Abgasskandal würde Mary Nichols, die Chefin der kalifornischen Umweltbehörde, nicht überraschen

Kalifornische Umweltbehörde

Abgasskandal bei VW soll kein Einzelfall sein

Auto und VW LOGO im Hintergrund

Brand Finance Ranking 2017

Warum der Markenwert von VW trotz Abgasskandal so hoch ist

Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn

"Spiegel"-Bericht

Piëch belastet Winterkorn im Abgasskandal

Da nur wenige Kunden klagen, ist der Dieselskandal in Deutschland bisher eher glimpflich für VW ausgegangen.

Diesel-Skandal

VW vor Gericht: Vom Schummel- zum Betrugskonzern

Von Gernot Kramper
Fiat und Chrysler fusionierten 2014 zu einem großen Konzern

100.000 Dieselfahrzeuge

Auch Fiat Chrysler soll Abgaswerte manipuliert haben