HOME

So gibt's das beste Bild: Fußball-WM: Mit diesen 3 einfachen Tricks sehen die Spiele zuhause noch besser aus

Dank großer Fernseher und bezahlbarer Beamer schauen immer mehr Menschen die Fußball-WM lieber zuhause. Wir verraten, mit welchen einfachen Tricks Sie das beste Bild bekommen.

Mit den richtigen Einstellungen wirkt das Spiel noch besser

Mit den richtigen Einstellungen wirkt das Spiel noch besser

Getty Images

Gemeinsam macht Fußball schauen am meisten Spaß. Nachdem mit dem Sommermärchen 2006 das Public Viewing zum Massenphänomen wurde, zieht es die Fans in den letzten Jahren wieder nach Hause. Neben günstigem und selbstgegrillter Verpflegung hat das vor allem einen Vorteil: Man kann selbst für das beste Bild sorgen. Wir verraten, worauf man dabei achten muss.

So ist das Bild wirklich scharf

Bei wichtigste Frage: Schaue ich überhaupt in HD? Damit auch wirklich einzelne Grashalme zu sehen sind, müssen sowohl bei ARD als auch bei die HD-Varianten im Fernseher oder Receiver eingespeichert sein. Die erkennt man unschwer am "HD"-Symbol neben dem Senderlogo. Ist das nicht vorhanden, sollte man erst mal den richtigen Sender heraussuchen und eventuell einen Sendersuchlauf starten. Voraussetzung ist ein HD-fähiger Fernseher sowie gegebenenfalls der passende Receiver.

Doch auch bei HD gibt es Unterschiede. Die beste Bildqualität bei den Öffentlich-Rechtlichen kommt über den digitalen Antennen-Standard DVB-T2. Hier wird das Bild in FullHD mit 1920 x 1080 Bildpunkten gesendet. Über Kabel und Satellit kommen nur 1280 x 720 Pixel an. Das mit Abstand beste Bild gibt es bei Sky: Der Bezahlsender darf 28 Spiele senden - auch für Kunden, die sonst kein Fußball-Paket gebucht haben. Dabei setzt Sky bei einigen Spielen auf die ultrahohe 4K-Auflösung von 3840 x 2160  Bildpunkten. Schärfer geht es aktuell nicht.

Kaufberatung: Neuer Fernseher für die WM? Das sind die besten Modelle ab 400 Euro
LG C8

Der Traum-TV: LG C8 

Das ist der Fernseher, den sich wohl jeder gerne an die Wand hängen würde: Der LG C8 wirkt in gigantischen 77 Zoll wie ein weiteres Fenster. Technisch ist alles vom Feinsten: Das OLED-Display bietet nicht nur 4K-Auflösung und HDR-10, sondern auch den neuen Bild-Standard Dolby Vision. Die Bildwiederholrate von 120 Hertz sorgt für butterweiche Bewegungen. Mehr geht nicht. Nur bezahlbar ist das Ganze leider für die wenigsten: Ab 8099 Euro kostet der Spaß.

Hersteller

Kinomodus aus!

Natürlich ist Schärfe nicht alles. Auch Farben und Brillanz müssen stimmen. Was vielen Zuschauern nicht bewusst ist: Der bei vielen Geräten voreingestellte Film- oder Kinomodus ist für Sport-Übertragungen kaum geeignet. Das Bild ist dann viel dunkler als nötig - weil es für den Filmgenuss in dunklen Räumen optimiert ist. Auch wer standardmäßig HDR eingeschaltet hat, macht sein Bild beim Fußball unnötig dunkel: Bisher sendet in Deutschland kein Sender Fußball mit dem neuen Standard.

Vor allem bei den Spielen am hellichten Nachmittag und besonders im Garten ist das natürlich ein Problem. Zum Glück bieten die meisten einen Tageslicht- oder Brillanz-Modus, der deutlich heller ausfällt. Der Sportmodus ist allerdings meist nur Marketing. Gefällt das Bild, kann man ihn aber natürlich trotzdem nutzen. Alternativ kann man in den Einstellungen herumspielen. Farbsättigung und Kontrast können die Wirkung etwa drastisch verändern.

Allgemein ist es sinnvoll, die Helligkeit zu erhöhen, sowie direkten Lichteinfall auf das Gerät zu vermeiden. Wer draußen schaut, sollte den Fernseher oder Beamer am besten unter einer Markisse oder ähnlichem aufbauen und gegebenenfalls mit Bettlaken für mehr Schatten sorgen.

Bewegung ins Spiel

Vor allem bei älteren Modellen kann es dazu kommen, dass der Ball über den Schirm ruckelt oder ganz verschwindet. Das liegt daran, dass die Geräte die Bildfolge zu langsam aufbauen - und lässt sich leider nicht beheben. Besitzt man einen modernen Premium-Fernseher, bietet der oft eine erhöhte Bildwiederholrate bis zu 100 Hertz. Dann kann man meist entscheiden, ob das Bild lieber schärfer dargestellt oder in schneller Folge gezeigt werden soll. Da in der Regel auch die Berechnung schneller erfolgt, leiden diese Modelle aber ohnehin selten unter den ruckeligen Bildern.

Schneller jubeln

Auch das beste Bild hilft nicht, wenn der Nachbar immer vorher jubelt. Die Verzögerungen entstehen, weil die Sendetechnologien unterschiedlich schnell ankommen. Ein ausführlicher Test von "c't" hatte ergeben: Am flottesten ist Satellit, dann folgt der Antennen-Empfang über DVB-T2 - aber nur, wenn das Spiel beim ZDF läuft. Sonst ist doch Kabel schneller. Eine ausführliche Auflistung finden Sie hier.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.