HOME

Stiftung Warentest - Navigationsgeräte: Nur manche hören aufs Wort

Die Preisspanne der Navis im Test reicht von unter 200 bis über 300 Euro. Karten von Mitteleuropa bringen alle mit. Was aber machen die teuren besser als die billigen?

Das Garmin nüvi 2360LT für 222 Euro und das Medion GoPal E5455 EU+ für 199 Euro teilen sich den ersten Platz. Dicht darauf folgen das Becker Active 43 Talk für 182 Euro und das kleinere Garmin nüvi 2240LT für 149 Euro, das aber nur Karten für Mitteleuropa bietet. Karten für ganz Europa und bei rechtzeitiger Registrierung auch zwei Jahre lang gratis aktuelles Kartenmaterial, gibt es für das ebenfalls gute und kleine Falk R350 für 147 Euro.

Ihre wichtigste Funktion, das Navigieren, beherrschen alle Geräte im Test der Stiftung Warentest gut. Manche Geräte setzen auf Zusatzfunktionen wie Live-Dienste zur Ermittlung der aktuellen Verkehrslage oder als Hilfe bei der Parkplatzsuche. Wer dann doch noch im Stau stehen muss, kann mit dem Mio Spirit V575 TV das digitale Antennenfernsehen DVB-T empfangen.

Verständigungsschwierigkeiten

Die neue Generation der Navigationsgeräte setzt auf Sprachsteuerung. Damit erspart sich der Autofahrer das mühsame Eintippen der Adresse. Bei teureren Geräten mit großem Display gibt es die Spracherkennung oft serienmäßig. Von den acht Größeren im Test können fünf gesprochene Zieleingaben verstehen. Die drei Kleineren können das jedoch nicht.

Ganz ohne Fingereinsatz lassen sich auch die Navis mit Spracherkennung meist nicht bedienen. So muss zum Beispiel bei den Becker- und TomTom-Geräten zunächst mit dem Finger das richtige Menüfeld angewählt werden.

Die Sprachsteuerung beim Garmin nüvi 2360LT setzt da konsequenter auf reine Sprachbefehle. Der Nutzer muss das Gerät zur Zieleingabe nicht berühren. Es reicht das gesprochene Wort als Sprachbefehl, um in das entsprechende Eingabemenü zu kommen. Im Test funktionierte die Spracherkennung bei diesem Gerät auch am besten. Bei Becker und TomTom kam es vereinzelt zu Verständigungsschwierigkeiten.

Stiftung Warentest
Themen in diesem Artikel