HOME

Testflug: Beinahe-Crash: F-35 stürzt vom Flugzeugträger fast ins Wasser

Der Stealth-Jet rauscht vom Deck und fällt dann fast ins Wasser – ganz knapp über den Wellen fängt der Pilot die Maschine ein. Es handelte sich nicht um einen Unfall, sondern um einen Teststart – gerade eben noch im Bereich des Möglichen.

Eine F-35C bei einem geglückten Start.

Eine F-35C bei einem geglückten Start.

PR

Auf dem Instagram-Account eines Flugzeugfotografen sind haarsträubende Videos vom Start eines Stealth-Jets des Typs F-35C aufgetaucht. Die Maschine startet vom Deck eines Flugzeugträgers aus und wird vom Katapult des Carriers beschleunigt. Dann erreicht sie die Kante des Decks und was danach geschieht, sieht überhaupt nicht richtig aus: Die Maschine sackt ab und ist nicht mehr zu sehen. Ganz offenkundig reicht die Beschleunigung des Katapults nicht aus. Eine zweite Kamera am Bug des Trägers zeigt, dass es nicht zum Absturz kommt. Die F-35 scheint fast die Wasseroberfläche zu berühren, doch der Pilot setzt alle Kraft ein, die er hat, das Wasser spritzt unter dem Druck und so kann der Pilot die etwa 90 Millionen US-Dollar teure F-35 kurz über den Wellen nach oben reißen.

Geplanter Test 

Die beiden Clips zeigen keinen Beinahe-Unfall, wie man denken könnte, es handelt sich um einen Versuchsstart, der herausfinden soll, wo die minimale Beschleunigungsenergie beim Start des Kampfjets liegt. Hier wurde offenbar an die Grenze des Möglichen gegangen, bei rauer See, wenn sich das Deck in den Wellen stärker gehoben und gesenkt hätte, wäre der Pilot nicht davongekommen.

"Etwas, das man nicht jeden Tag sieht... Niedrigenergie-Katapultstart", bemerkte der Instagram-User "caf_pilot". "Das Absinken ist beängstigend, es aber ist Teil des Testplans. Diese Leute mussten die geringste Energiemenge finden, die der Katapult brauchte, um eine F-35C sicher abzufeuern. Und sie haben sie definitiv gefunden! Durch einen klugen Aufbau und eine geschickte Abschwächung gehen diese Testexperten dorthin, wo andere nicht hinkommen."

Und zum zweiten Video: "Achten Sie auf das Wasser wegen der Motorabgase!! Hier ist das letzte Video des Niedrigenergie-Katapulttest von der Vorderseite des Schiffes aus der Kameraperspektive. Aus diesem Blickwinkel kann man erkennen, wie nahe das Flugzeug an das Wasser herankam. Denken Sie aber daran, dass dies ein Teil der Tests war und das Team sich auf diesen Moment vorbereitet hatte."

User "ghostrder99" ergänzt: "Es handelt sich um einen Test, den die US-Navy mit all ihren Trägerflugzeugen durchzuführen hat. Wenn in einem Kriegsgebiet etwas schiefläuft, muss man wissen, was geht und was nicht!"

Quelle. Rcafpilot

Lesen Sie auch:

Teuer, genial und voller Pannen - das umstrittene F-35 Projekt  

PAK-DA – Putins Stealth-Bomber soll die Luftverteidigung des Westens durchbrechen

Chinas Surface-Radar soll die Stealth-Jets der USA enttarnen