HOME
In Staffel sieben kam es zur Stark-Reunion von Sansa (h.l., Sophie Turner), Arya (r., Maisie Williams) und Bran (Isaac Hempste

Game of Thrones

Hier gibt es das Reunion-Special

Die Stars von "Game of Thrones" haben ein Reunion-Special gedreht. Allerdings nicht fürs Fernsehen, sondern fürs Heimkino.

Chadwick Boseman alias T'Challa (l.) und Michael B. Jordan alias Killmonger kämpfen in "Black Panther" um den Thron von Wakand

Black Panther

Auch in Wakanda lief nicht alles rund

Unter den Helmen der Sturmtruppler verstecken sich immer wieder bekannte Gesichter

Star Wars: Die letzten Jedi

Diese Szenen gab es im Kino nicht zu sehen

"Coco - Lebendiger als das Leben!" gibt es ab 29. März 2018 fürs Heimkino

Coco - Lebendiger als das Leben

Von der Couch aus ins Reich der Toten reisen

Bruce Banner bzw. Hulk (Mark Ruffalo) und Thor (Chris Hemsworth) in "Thor: Tag der Entscheidung"

Thor: Tag der Entscheidung

Pleiten, Pech & Pannen - auch beim Donnergott

Cinemaxx-Chef Carsten Horn sprach mit dem stern über die Zukunft des Kinos, die Höhe von Eintrittspreisen - und die Konkurrenz durch Streamingdienste.
Interview

Konkurrenz durch Netflix

Cinemaxx-Chef: "In fünf Jahren sind unsere Kinos nicht mehr zeitgemäß"

Von Christoph Fröhlich
In einem schick eingerichteten Wohnzimmer steht ein Fernseher direkt auf der Sonos Playbar
Test

Pimp my Fernseher

Sonos Playbase im Test: Heimkino auf sechs Zentimetern

Von Christoph Fröhlich
Ein leerer Kinosaal voller Popcorn und Abfall

Heimkino

Premium-Streaming statt Kinosaal: Ist das klassische Kino bald am Ende?

Von Malte Mansholt

Fernseher, Beamer & Lautsprecher

So motzen Sie Ihr Heimkino auf

Last-Minute-Geschenke

Die besten DVDs für den Gabentisch

Ifa-Trend 3D

Räumliche Tiefe nur mit Brille und ohne Inhalte

Waltraud Meier als erotisch flirrende Venus in Wagners "Tannhäuser"

stern-DVD-Edition "Sternstunden der Oper"

Große Gefühle fürs Heimkino

Von Carsten Heidböhmer

Ifa-Rundgang

Von Heimkino bis Heimcomputer

"Cyberlink PowerDVD 8"

Heimkino, wie es sein soll!

Camcorder

Frühlingserwachen im Heimkino

Internationale Funkausstellung

Trendcheck Ifa

Flachbildfernseher

Die schlanken Stars

DVD-Neuheiten

Action und Spannung fürs Heimkino

DVD-Filme

Heimkino unterm Weihnachtsbaum

Neue DVDs

Krach im Heimkino

DVD-Rezensionen

Futter fürs Heimkino

Projektoren

Heimkino mit teuren Lampen

Tipps zum Surround-Sound

Die Kunst des räumlichen Klangs

Umsatzplus

"Heimkino" immer beliebter

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.