VG-Wort Pixel

Lecker Das sind die zehn beliebtesten Cocktails der Welt – Nummer 8 wurde in Hamburg erfunden

Der Espresso Martini gehört zu den beliebtesten Cocktails.
Der Espresso Martini gehört zu den beliebtesten Cocktails.
© Getty Images
Cocktails können süß und cremig, aber auch kräftig mit Kanten sein. Eine Cocktail-Plattform hat die 100 populärsten Drinks der Welt gekürt. Wir stellen Ihnen die Top 10 vor.

Die Tresen blieben leer, die Shaker warm: 2020 war kein leichtes Jahr für die Barwelt. Restaurants, Kneipen und Bars waren monatelang geschlossen, die restliche Zeit war von Verboten, Abstandhalten und Kontakterfassungen geprägt. Doch trotz aller Einschränkungen bleiben einige Traditionen erhalten: Nach der alljährlichen Wahl der besten Bars der Welt (hier finden Sie die Liste) folgte nun die Liste der 100 besten Cocktails der Welt.

Das Ranking wird von der englischsprachigen Cocktail-Enzyklopädie Difford's Guide herausgegeben, welche eine der ersten Anlaufstellen für Bartender ist. Erstaunlich: Viel hat sich in diesem Jahr nicht getan. Platz eins bis drei sind identisch zum Vorjahr. Auch der Gin Basil Smash - eine Erfindung des Hamburger Bartenders Jörg Meyer -, der es vergangenes Jahr erstmals in die weltweiten Top Ten schaffte, verharrt auf dem achten Platz.

Lesen Sie hier die gesamten Top Ten.

1. Porn Star Martini

Sex sells, und zwar wieder und wieder und wieder. Zum sechsten Mal in Folge landet dieser Drink ganz oben auf dem Siegertreppchen. Der Porn Star Martini dürfte vor allem Frauen schmecken, denn er besteht aus Passionsfrucht, Likör (Passoa), Vanille-Vodka (Difford's empfiehlt Absolut), einigen Spritzern Limettensaft, Vanillesirup und einem Schuss Champagner. (zum Rezept)

2. Amaretto Sour

Ebenfalls einer der Dauerbrenner in den jährlichen Top 10. Der ungewöhnliche Mix aus Amaretto, Bitter, Eiweiß und Zitronensaft ist definitiv etwas für Experimentierfreudige. (zum Rezept). Wem die klassische Variante zu süß ist, dem sei die Zubereitung nach Jeffrey Morgenthaler ans Herz gelegt, der das Ganze noch mit einem kräftigen Schuss Bourbon abrundet.

3. Espresso Martini

Erfunden im Jahr 1983 vom legendären Barkeeper Dick Bradsell. Zubereitet wird der Espresso Martini aus Ketel One Wodka, frisch gebrühtem Espresso, Kaffeelikör und Zuckersirup. Dazu - für die Balance - eine Prise Salz. Der ideale Drink, wenn die Party den ersten Durchhänger erlebt. (zum Rezept

4. French Martini

Der Senkrechtstarter in den Top 10. Vor zwei Jahren noch auf Platz 21, 2020 dann der Sprung in die Top 10 (Platz sieben) und nun haarscharf am Siegertreppchen vorbei. Der French Martini hat bis auf das empfohlene Glas mit einem klassischen Martini im Grunde nicht viel gemeinsam und ist in der Barszene auch als Flirtini bekannt. Warum, zeigt ein Blick auf die Zutaten: 60ml Vodka, 15ml Brombeerlikör und 45ml (am besten frisch gepresster) Ananassaft. Sehr süffig. (zum Rezept)

5. White Lady

Die weiße Lady war bereits vor einigen Jahren ungemein populär, dann folgte ein kurzer Durchhänger - und nun das Comeback auf Platz 5! Er ist ein süffiger Sommerklassiker und besteht aus Dry Gin, Triple Sec, Zitronensaft, Zuckersirup und auf Wunsch Eiweiß (zum Rezept).

6. Negroni

Der Negroni ist ein Klassiker, 2019 feierte er sein 100. Jubiläum. Jede*r Barkeeper*in liebt diesen Drink, denn er ist schnell zubereitet. Er besteht zu je einem Drittel aus Dry Gin, Campari Bitter und süßem Wermut (Difford's empfiehlt Martini Rosso). Das Ganze wird mit Eis gerührt. Cheers! (zum Rezept, mehr zum Drink

7. Long Island Iced Tea

Der Long Island Iced Tea auf Platz 7 der populärsten Drinks der Welt - das dürfte für einige unerwartet kommen. Schließlich steht bei diesem Cocktail meist nicht der Genuss im Vordergrund, sondern die Wirkung. Andererseits: Vielleicht war gerade die in einem Jahr der Pandemie vonnöten. Die Zutatenliste liest sich jedenfalls wie ein halber Spirituosenfachhandel: zunächst werden vier weiße Spirituosen miteinander vermengt - Rum, Gin, Wodka, Tequila und Triple Sec, dann wird Zuckersirup, Zitronensaft, Limettensaft und zum Schluss noch etwas Cola hinzugegeben. Wer das bestellt, hat nicht vor, einen langen Abend zu erleben (mehr zum Drink)

8. Gin Basil Smash

Einen ähnlichen Popularitätsschub wie der French Martini erlebte in den vergangenen Jahren der Gin Basil Smash. Der grüne Drink kletterte von der 19 auf die 8 und bleibt dort das zweite Jahr in Folge. So wird er gemixt: Nehmen Sie 12 (je mehr, desto besser) frischgepflückte Basilikum-Blätter, gern auch mit Stängel. Diese zerstampfen Sie im Shaker. Geben Sie nun 60ml Gin (das Le Lion mixt mit 70ml, die empfohlene Marke ist Rutte) hinein. Dazu 30ml Zitronensaft und 20ml Zuckersirup. Anschließend füllt man den Shaker mit Eis, schüttelt kräftig und seiht den Drink ab. Schick und lecker! (zum Rezept)

9. Spritz

Der Sommer war 2020 außergewöhnlich lang und warm - klar, dass es die unzähligen Spritz-Varianten in die Top 10 geschafft haben. Am beliebtesten nach wie vor: der Aperol Spritz (zum Rezept). Wer sich übrigens fragt, warum dieser vergleichsweise simple Drink häufig acht Euro und mehr kostet, findet hier die Antwort.

10. Dirty Banana

Sehr beliebter Drink in Jamaika. Besteht aus hellem Rum, Kaffeelikör, Giffard Banane du Bresil, Milch, etwas Sahne und einer geschälten (!) Banane. (zum Rezept)

Quelle: Difford's Guide

Lesen Sie auch:

Myriam Hendrickx: "Die Deutschen und die Holländer haben beim Trinken viel gemeinsam"

Interview mit Klaus St. Rainer: "Irgendwann sagte mir der Gast, er habe wohl seine Frau umgebracht"

Vestal Vodka: Dieser Wodka zeigt, warum man Kartoffeln trinken und nicht essen sollte

Warum plötzlich alle wild auf pinkfarbenen Gin sind


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker