VG-Wort Pixel

AfD warnt vor Abwanderung von Arbeitsplätzen bei Rot-Rot

Nikolaus Kramer
Nikolaus Kramer, Fraktionsvorsitzender der AfD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
© dpa-infocom GmbH
Die AfD hat mit Blick auf die angekündigten Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Linken in Mecklenburg-Vorpommern vor einem «Weg in den Sozialismus» gewarnt. Zu befürchten sei eine Bevormundung von Unternehmern, die zur Abwanderung von Arbeitsplätzen führen werde, erklärte der Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer am Mittwochabend. Den Bürgern würden zugleich teure Wahlgeschenke gemacht – «allerdings ohne solide Gegenfinanzierung und ohne durchdachte Planung», so die AfD.

Die AfD hat mit Blick auf die angekündigten Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Linken in Mecklenburg-Vorpommern vor einem «Weg in den Sozialismus» gewarnt. Zu befürchten sei eine Bevormundung von Unternehmern, die zur Abwanderung von Arbeitsplätzen führen werde, erklärte der Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer am Mittwochabend. Den Bürgern würden zugleich teure Wahlgeschenke gemacht – «allerdings ohne solide Gegenfinanzierung und ohne durchdachte Planung», so die AfD.

dpa

Mehr zum Thema