HOME
Als Katze Victoria gibt Primaballerina Francesca Hayward ihr Leinwanddebüt

Cats

Wenn Grusel-Katzen singen und tanzen

Nach dem jahrzehntelangen Bühnenerfolg kommt "Cats" nun auf die große Leinwand. Doch kann die Musicalverfilmung auch im Kino überzeugen?

Der "Cats"-Film wurde erst Stunden vor der Weltpremiere fertig

Kritiker sind entsetzt

"Mit Leib und Seele eine Monstrosität": Ist "Cats" der schlechteste Film des Jahres?

Von Christoph Fröhlich
Freude pur bei McConaughey und Co.

Matthew McConaughey und Chris Martin

Promi-Bild des Tages

Taylor Swift liegt im "Cats"-Film als rot getigerte Katze in einer Hängematte
Meinung

"Cats"

Der neue "Cats"-Trailer ist der Beweis, dass Musicals nicht verfilmt werden sollten

NEON Logo
Der "Cats"-Trailer ist bei den Fans umstritten

Cats

Der Trailer sorgt für viel Spott

Judi Dench erinnert an die Filme von Kevin Spacey und Harvey Weinstein

Judi Dench

Das sagt sie über Spacey und Weinstein

Judi Dench

Gewinner des Tages

Judi Dench

Unterstützung für Kevin Spacey

Harvey Weinstein – Das Grauen von Hollywood

Sex-Skandal um Filmproduzenten

Harvey Weinstein oder: Das Grauen von Hollywood

Neu im Kino

Der rasende Abschied von Paul Walker

Von Sophie Albers Ben Chamo
Judi Dench leidet an Makuladegeneration und ist darum oft auf Hilfe angewiesen

Augenkrankheit

Judi Dench kann nicht mehr allein reisen

Judi Dench wird 80

Die Alleskönnerin

James Bond - Alle Infos zum neuen Film

Christoph Waltz ist Craigs böser Gegenspieler

James Bond - Alle Infos zum neuen Film

Christoph Waltz ist Craigs böser Gegenspieler

Unabhängiges Schottland?

Sean Connery hat alle gegen sich

Von Jens Maier

Neu im Kino

Geheimagent auf verlorenem Posten

Nominierungen 2014

Die nach dem Oscar greifen

Filmfest von Venedig

Aliens, deutsche Polizisten und andere Außenseiter

Kinocharts

Schweighöfer schlägt den "Hobbit"

Kinocharts

Tom Cruise weiß noch, wie es geht

Kinocharts

Pitch Perfect trifft den richtigen Ton

Kinocharts

Vom Hobbit zum Millionär

Kinocharts

An "Twilight" beißen sich alle die Zähne aus

Kinocharts

Brad Pitt ist cool, aber chancenlos

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.