HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp 2018: Concealer, Klobrille und die Asche der Schwiegermutter: Das haben die Stars im Koffer

Das Kissen ist der Klassiker, aber auch Beauty-Produkte sind offenbar unentbehrlich: Zwei Luxusgegenstände darf jeder Teilnehmer mit ins Dschungelcamp nehmen. Dafür haben sich die zwölf Kandidaten entschieden.

David Friedrich

David Friedrich

Der harte Rocker braucht ein Nackenkissen und Glücksarmbänder. "Die Armbänder hat mir ein Freund geschenkt und sie sollen mir im Camp und bei den Dschungelprüfungen Glück bringen. Mit der Nackenrolle will ich gut am Lagerfeuer schlafen und wünsche mir schöne Träume", sagt der 28-Jährige.

Ab dem 19. Januar heißt es wieder "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Dann startet bei RTL die zwölfte Staffel des Dschungelcamps. Traditionell dürfen die Teilnehmer zwei Luxusgegenstände in den australischen Buch mitnehmen.

Während sich Musiker David Friedrich und Schauspielerin Sandra Steffl für praktische Dinge wie ein Kissen und eine Schlafmaske entschieden haben, stehen bei den weiblichen Kandidatinnen vor allem Beauty-Produkte hoch im Kurs. Lipliner, Lippenstift, Concealer, Make-up-Schwamm: Auf all das wollen Tatjana Gsell, Tina York, Kattia Vides und Giuliana Farfalla nicht verzichten.

Jenny Frankhauser und Daniele Negroni sorgen sich um ihre Haare

Sorgen besonderer Art plagen Jenny Frankhauser. Die Schwester von Daniela Katzenberger hat grau gefärbte Extensions. Bei falscher Pflege können die schnell einen Grün-Stich bekommen. Deshalb braucht die 25-Jährige Haarpflegespray.

Um seine Frisur macht sich auch DSDS-Sänger Daniele Negroni Gedanken. Der 22-Jährige hat türkis gefärbte Haare - die hofft er mit Haarspray frisieren zu können. Schräger ist jedoch der zweite Luxusgegenstand von Negroni: Er nimmt eine goldene Glitzer-Klobrille mit. "Ich hoffe, die verschafft mir erleuchtende Sitzungen", sagt der 22-Jährige.

Hauptsache, die Hygiene auf dem Klo stimmt

Da kann sich Negroni mit Musiker Sydney Youngblood zusammentun. Der 57-Jährige legt großen Wert auf Hygiene auf der Toilette und hat deshalb Feuchttücher im Gepäck. 

Der Glücksbringer darf im Busch ebenfalls nicht fehlen. Bei Natascha Ochsenknecht ist es ein Paraeo aus ihrer eigenen Kollektion, bei Ansgar Brinkmann ein Longboard - auch wenn er damit wohl kaum durch den Dschungel brettern dürfte. 

Das kurioseste Mitbringsel hat jedoch Matthias Mangiapane um den Hals hängen. Der 34-Jährige trägt eine Kette, in der die Asche seiner Schwiegermutter eingefasst ist. Dieser Talisman soll ihm im Dschungel Glück bringen.

Beliebte TV-Show: Maden, Promis, Moderatoren: Das sind die Highlights aus 11 Staffeln Dschungelcamp
jum
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(