HOME
Pamela Anderson 1993 in "Baywatch"

Pamela Anderson

Wann sie den roten Badeanzug heute trägt

Pamela Anderson passt noch immer in ihren roten Badeanzug aus "Baywatch"-Zeiten. Manchmal überrascht sie sogar ihre Dates darin.

Lyndsey Brown auf Twitter

Peinliches Malheur

Frau beschwert sich über "ausgeleierten" Badeanzug – dabei trägt sie ihn falsch herum

NEON Logo
Kinsey Wolanski

Kinsey Wolanski

"Liverpool-Spieler haben mir Flirt-Nachrichten geschickt" - das wurde aus der Champions-League-Flitzerin

Flitzerin Kinsey Wolanski beim Champions League Finale

Champions League

Eine Flitzerin im Badeanzug hat im CL-Finale einen Kurz-Auftritt

Eine Frau sonnt sich an einem Pool. Wer den Badeanzug Modell "Sparkling swimsuit with Gucci logo" trägt, sollte das Wasser auch lieber meiden. Das teure Teil darf nicht mit Chlor in Berührung kommen. (Symbolfoto)

Designermode

Gucci verkauft 320-Euro-Badeanzug, mit dem man nicht in den Pool darf

Kylie Jenner

Bringt sie hautfarbene Badeanzüge in Mode?

Katja Studt

Sie will keine "Baywatch"-Nixe sein

Alexandra Daddario

Look des Tages

Badeanzug

Ungewöhnliche Kollektion

Diese bizarren Badeanzüge zeigen haarige Männeroberkörper

Stylewatch

Von Badeanzug bis Dirndl: Der Schwangerschafts-Look von Cathy Hummels

Promis im Badeoutfit

Bikini oder Badeanzug - wem steht's am besten?

Badeanzug

Strand-Outfit

Haarige Sache - dieser Badeanzug sorgt garantiert für Gesprächsstoff

Film-Premiere

"Baywatch" ist zurück - aber David Hasselhoff ist nicht begeistert

Dessous-Kampagne

So sexy zeigt sich Pamela Anderson mit fast 50 Jahren

Chilenische TV-Ansage

Wetterfee moderiert im Badeanzug und will so die TV-Quoten in die Höhe treiben

Erster Trailer

Neuer Baywatch-Film: Humor und viel nackte Haut

Heidi Klum

Dessoustipps von Heidi Klum

"Mehr Brüste, weniger BH"

Im Burkini im Strandbad

Selbstversuch

Mit dem Burkini im Schwimmbad

Kim Kardashian

Instagram-Foto

Kim Kardashian präsentiert Diäterfolg in einem Badeanzug

Ashley Graham

Ashley Graham

Erstmals Plus-Size-Model auf dem "Sports Illustrated"-Titel

Von Julia Kepenek

Modeshooting mit Alena Blohm

Der Sonne verfallen

New York Marathon

Pamela Anderson doch nicht im Badeanzug

Greenpeace-Test

Zu viel Gift im Badeanzug

Pamela Anderson zu "Promi Big Brother"

Ein roter Badeanzug für den Container

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.