HOME
Kiwi-Pizza

Kreation eines Schwedens

"In Italien spielen sie verrückt" - wie eine Kiwi-Pizza zu Morddrohungen führte

Ein Schwede hat sich eine Kiwi-Pizza ausgedacht - er wollte das Beste aus einem Weihnachtsgeschenk machen. Im Heimatland der Pizza ist man verwundert: Wer die "cucina italiana" verhunzt, gehört mindestens in die Hölle.

Jean Paul Gaultier verabschiedete sich in Paris vom Laufsteg

Jean Paul Gaultier

Tschüss, Spitzen-BH: So lief die letze Modenschau des Star-Designers in Paris

Der Regenbogen Porsche spielte auch im Film Car Napping eine Hauptrolle

Rainer Buchmann

Visionärer Paradiesvogel

Visionärer Paradiesvogel

Heidi Klum (l.) und Gwendoline Christie setzen auf Iris van Herpen

Heidi Klum

Nicht nur sie setzt auf Iris van Herpen

Apple-Managerin Kaiann Drance bei der Vorstellung des iPhone 11

iPhone 11 vorgestellt

Apples größte Überraschung war nicht das iPhone

Von Malte Mansholt
So lecker könnte ein Sandwich aussehen. Mit der Bestellung der 20-jährigen Anna aus London hat das nicht viel zu tun.

Eigenwilliges Sandwich

Verrückte Bestellung betrunkener Subway-Kundin macht Mitarbeiter fassungslos

NEON Logo
Ein Kunde lässt sich beim Fernseher-Kauf beraten

IFA

Groß, günstig oder 8K: Was den Deutschen beim Fernseher wichtig ist

Von Malte Mansholt

Herbst-Rezepte

Von Kürbis-Carpaccio bis hin zu Waffeln

IFA 2018

Größer, lauter und viel schärfer: Das sind die neuen Fernseher-Highlights

Von Malte Mansholt
Studentenfutter auf Twitter

#studentfood

Sind diese Gerichte die ekligsten Studentenmahlzeiten?

Von Denise Snieguole Wachter
Cooking-Fails auf Instagram: Die lustigsten Missgeschicke am Herd

Kochen kann jeder?

Cooking-Fails auf Instagram: Die lustigsten Missgeschicke am Herd

Von Denise Snieguole Wachter
Kuchenfail auf Instagram

Misslungene Kreationen

Kuchen-Fails auf Instagram: 20 gute Gründe, nie wieder zu backen

Ungewöhnliches Hobby

Teenagerin begeistert das Netz mit Grusel-Makeup

Last-minute-Plätzchen

Fünf Blitzrezepte für Kekse auf den letzten Drücker

Ein unverkennbares Profil: der Modedesigner Karl Lagerfeld

Kultdesigner

Ausstellung zeigt Lagerfelds Modewelt

Küchentalente aus Down Under

Australischer Kochnachwuchs – Innovation pur!

"Gelato World Tour" in Rimini

Diese deutschen Eismacher wollen Eis-Weltmeister werden

Microsoft unterstützt App-Entwickler

Microsoft veröffentlicht vollständiges Mango-Entwicklerkit

Sarah Burton entwirft Kates Hochzeitskleid

"Die Erfahrung meines Lebens"

Von Mode zu Möbeln

Jean Paul Gaultier sagt Hermès adé

Michelle Obamas Outfits

Kann die First Lady Modedesigner zum Star machen?

Von Ulrike von Bülow

Video

Vielseitige Lacroix-Kreationen

Video

So barock ist die neue Sommermode

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.