Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Islam

Mit welcher Aussage lässt sich "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" am ehesten substituieren?

Seitdem die Aussage vom Ex-Bundespräsident -andersherum- getroffen (und nun von Seehofer erneut formuliert) wurde, überlege ich, wss sie bedeuten könnte. Mein Eindruck ist, dass jeder etwas anderes darunter versteht: was gehört überhaupt zu Deutschland? Grippeepidemien, Fussball, Drogentote, Schnitzel, betrügerische und arrogante Autobosse? Wie kann man da denn jetzt eine Religion einordnen? Für mich klingt die Aussage nach: "Die Religion der Muslime in Deutschland ist den meisten (christlich erzogenen) Menschen im Land fremd." Wäre diese Aussage eine allgemein akzeptierte "Übersetzung", müssten sich dich nicht so viele Politiker darüber aufregen, also verstehen die meisten Menschen sie offenbar anders. Anderrseits wäre die Aussage so an Belanglosigkeit kaum zu übertreffen. Ist es einfach eine Provokation ohne Inhalt? Wie versteht ihr die Aussage?

Islamisch- jüdische Bestattungsregeln

Wir haben uns vor einiger Zeit über Urnen, Friedwälder etc. unterhalten. Moslem, die hier leben bestehen auf ewig erhaltenen Gräbern. Eine Bekannte sagte mir, das hört sich logisch an, dass in der Türkei die Vorschrift wegen Platzmangel aufgehoben und die Liegezeit auf wenige Jahre begrenzt wurde. Wie wird das in anderen Staaten mit muslimischer Mehrheit und in Israel gehandhabt?

Botschaft der heiligen Bücher der monotheistische Religionen

Mit dem Begriff Monotheismus wird eine Religion bzw. Lehre bezeichnet, die einen allumfassenden Gott als Basis allen Seins kennt und anerkennt. Judentum, Islam, Christentum teilen sich alle den einen jüdischen Gott auch wenn sie dabei zu völlig gegensätzlichen Vorstellungen und Regelwerken kommen. Welche Botschaften vermitteln die heiligen Bücher? Liebe und Vergebung? Oder Haß und Vergeltung? Wird das Gute vergolten mit dem Versprechen, dadurch ins Paradies zu kommen? Hilft der Glaube an den Sankt Nimmerleinstag? Für viele ist der Gedanke, daß nach dem Tode nichts mehr kommt, grauenvoll. Auch darüber trösten die Weltreligionen hinweg.

Warum gehört der Islam zu Deutschland?

Ich beklage diese Hervorhebung und vermisse das Wort "auch". Schließlich haben wir Religionsfreiheit - und ich als Nudelsieb-Anhänger möchte mich hier auch erwähnt sehen!