HOME

Noch Fragen?

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Jugendamt

Kinder würde von Jugenamt in Obhut genommen wegen angeblicher Kindergefährund. Was aber nicht stimmt. Was kann ich tun.

Heute morgen wurde mein 4 Jähriger Sohn und die 7 Jährige Tochter meiner Ex vom Jugenamt in Obhut genommen und einfach ohne unserem Wissen von Schule und Kindergarten abgeholt. Wir bekamen einen Anruf Vom Jugenamt das die Kinder in Obhut genommen wurden weil der Vater der Tochter mitgeteilt hat es würde eine Kindergefährdung vorliegen.was aber nicht stimmt. So was liegt aber nicht vor. Der einzige der Stress gemacht hat war der Vater der Tochter. Ich und meine Ex haben jeden Streit vermieden und gute Eltern zu sein. Da die Kinder eine sehr enge Bindung an uns Eltern haben kann keiner Sagen wie sich dieses Vorgehen auf die Phyche auswirken wird. Laut med. Experten kann es sich sehr schlimm auswirken und die Folgen unter anderem sein das die Kinder anfangen zu stottern,die Nahrungsaufnahme verweigern,einen Knacks bekommen. Mein Sohn nimmt Medikamente. Aber es würde vom Jugenamt nicht mal gefragt ob irgend etwas beachtet werden muss,ob er Medikamente nimmt oder ähnliches. Wo leben wir das einen einfach die Kinder weg genommen werden. Die Anwälte sagen auch um die Kinder mit sofortiger Wirkung in Obhut zu nehmen muss was schlimmes vorgefallen sein. Sexuelle oder körperliche Gewalt zum Beispiel. Das hat aber nicht statt gefunden. Im Gegenteil. Wir sind gute Eltern und machen alles für die Kinder. Nur wie schon oben geschrieben der Vater der Tochter macht Stress. Was auch von der Mutter gemeldet wurde.Unsere Phyche und Nerven liegen blank und sind Nervlich fertig. Darum brauchen wir Hilfe bzw. Unterstützung . Danke

Kinder Verlieren

Wie bekomme ich meine Kinder vom Gericht zurück und was kann ich da tun. Was sind Gründe genug damit das Gericht mir Kinder komplett entziehen könnte?

Wir bitten das Jugendamt um Hilfe, jetzt gehen sie gegen uns vor.

Hallo, Ich habe drei Kinder! Die erste Tochter ist aus erster Ehe und wir hatten viele Jahre krieg! Vor zwei Jahren habe ich eine Therapie gemacht um diese schlimme Zeit zu verarbeiten, damit ich eine starke Mutter für meine Kinder sein kann. Auch meine große Tochter leidete Jahre unter ihrem Vater. Sie brach vor über zwei Jahren den Kontakt zu ihrem Vater ab. Da es ihr psychisch nicht gut geht und sie mich um Hilfe bat, Kontaktieren wir unseren Kinderarzt. Der empfahl uns eine abklärung und der Kinderpsychatrie. Leider ging das nur mit Einverständnis vom Vater. Endlich war ich ohne Angst und selbstsicher und ging vor Gericht um meiner Tochter zu helfen. Mein Exmann hatte Schule und Gesundheit an mich abgegeben. ( dachte ich) Jetzt wo wir Diagnostik haben und weiter Hilfe benötigen, brauchen wir auch die Jugendhilfe. Die ist leider nicht im Urteil. All das ganze, hat viele Wunden bei meiner Tochter aufgerissen und so kann sie es nicht mehr ertragen bei mir / uns zu sein. Mit Hilfe des Jugendamtes waren wir auf einem guten Weg und es ging um das Wohl des Kindes. Leider bekamen wir eine neue Ansprechpartnerin (sie kam aus dem Mutterschutz zurück) . Ich setzte mich mit ihr in Verbindung um ihr für rede und Antwort und Hilfe beizustehen. Schließlich musste sie sich erst einlesen. Jetzt ist es so, die Daume behauptet ich würde alle aufhetzen. Mein Exmann hat bis heute nichts unterschrieben, damit unsere Tochter Hilfe bekommt und ich wäre jetzt diejenigen die nicht kooperieren würden. Ich bin verzweifelt! Meiner Tochter wird derzeit nur über ambulante Therapie geholfen, was aber kein Dauerzustand ist. Sie lebt derzeit bei meinen Eltern, die sie versuchen stabil zu halten! Aber die sind kein Fachpersonal! Sie bräuchte ein Therapeutisches wohnen und alles steht still, weil mein Exmann nicht unterschreit, weil er nichts zahlen will. Aber mir wird unterstellt ich würde den Vater alles vorenthalten. Und das Urteil ist laut Frau ... vom Jugendamt nichts wert! ( mein Exmann hat mich viele Jahre bedroht! Z. B. Ich nehme dir deine Tochter weg! Ich bring dich um etc.) auch meiner Tochter erzählte er viele Jahre, du bist dumm, ich wünschte du wärst Tod, du bist ein schl... wie deine Mama. Was soll ich tun? Ich kann mir nicht ständig einen Anwalt leisten! Kann irgendjemand uns einen Tipp geben! Wie kann ich meiner Tochter helfen, damit sie die Hilfe bekommt, die sie bräuchte?

Hat die Polizei und das Jugendamt das Recht meine 7 jährige Tochter zu befragen ob sie geschlagen wird ohne das ich als ihre Erziehungsberechtigte dabei bin?

Das Jugendamt hat gesagt das ein anonymer Anrufer behauptete das meine Tochter grün und blau am ganzen Körper ist. Da ich aber gerade mit meinem 4 Monate alten Sohn im Krankenhaus bin ist die Polizei und Jugendamt zu meinen Eltern und haben dort mit meiner Tochter gesprochen

Muss ich mir sorgen um mein kind machen nach trennung?

mein Mann und ich haben uns gerade getrennt wohnen aber noch in der gemeinsamen Wohnung, nun ist er wohl mit einer anderen Frau zusammen und bleibt über Tage weg, er droht mir die Wohnung auszuräumen, das Auto wegzunehmen das auf ihn läuft er aber weiß ich brauche es um arbeiten zu gehen um Geld zu verdienen damit unsere gemeinsame Tochter was zu essen hat! Jetzt droht er mir mit Jugendamt weil ich angeblich Drogen nehmen sollte, was kann er erreichen? Ich arbeite in einem swingerclub nur zum putzen damit möchte er auch zum Jugendamt gehen, was soll ich jetzt machen? Kann er einfach Möbel mitnehmen, habe keine Gütertrennung oder sonst was, muss ich meinen Job jetzt kündigen?

Das Jugendamt hat mir meine 6 Wochen alte tochter weg genommen

Vor ein paar Wochen is mein Freund auf unsere kleine 5 Wochen alte Tochter los gegangen und hat sie Misshandelt. Ich habe sofort die Polizei gerufen, die sind sofort gekommen. Dann bin ich für mehre Tage ins Krankenhaus mit meiner Kleinen um sie durch zu Checken zu lassen. Der kleinen is Gott sei dank nichts passiert außer einem kratz unter dem Auge hat sie nichts. Dafür Danke ich Gott sehr! Ich wollte mit meiner Kleinen bis ich eine eigene wohnung gefunden haben zu meiner Familie ziehen da habe ich mehre Möglichkeiten meine Vater, meine schwester, mein Bruder oder meine Mutter die 800km weit weg wohnt und denn ein oder anderen Freund/in könnte ich sicher auch fragen. Aber das Jugendamt wollte das nicht, die sagten sie müssen auf die Antwort der Polizei warten und solange soll das Baby mittlerweile 6wochen alt in eine Notfall Pflege Familie unter sehr viel Herzschmerz Stimme ich zu, schließlich habe ich alles richtig gemacht und habe mir auch nichts zu schulden kommen lassen. In der zeit darf ich meine tochter 2mal die woche 1szunde lang sehen. Nach 2 ein halb Wochen die Antwort der Polizei Ich würde endlasstet und habe mit dem Vorfall nichts zu tun. Es kommt zu einem Hilfe Plan Gespräch beim jugendamt. Ich bekomme mein Baby nicht wieder weil sie Angst haben das ich meinem Freund verzeihe, ich habe schon lange vor dem Gespräch eine Anzeige gegen ihn gemacht und auch vom Gericht ein Schreiben das er sich mir und dem Baby nicht mehr als auf 50metern nähern darf und ich werde auch vor Gericht gegen ihn aussagen. Außerdem werfen sie mir vor ich hätte zu wenig Emotion gegen über dem Baby gezeigt bei den Besuchen, das kommt daher das mir jeder Geräten hat stark zu sein damit das jugendamt nich denkt in sei zu labile für mein kind und außer dem habe ich nicht mit ihr geredet das stimmt so aber nicht, ich habe mit ihr geredet Aber bei jedem Treffen sitzen mehre Person mit im Zimmer die mich beobachten mit dem baby, wodurch ich mich sehr eingeschüchtert fühle. Ich habe mein Baby immer gestillt und wenn meine Milch nicht aus gereiht hat habe ich ihr Bebyvita gefüttert, die Pflege Familie wirft mir jetzt vor das ich mein kind nur billig Milch fütter und das das nicht gehe. An einem Tag habe ich mit der Pflege Mutter Fotos von dem baby auf meinem Handy angeschaut beim weiter scrollen sind wir auf ein Foto von dem Vater gestoßen, in sagt das er es sei und wir schauten weiter, jetzt wird mir vorgeworfen das ich der Pflege Mutter das Bild gezeigt habe weil das total geschmacklos von mir war und was ich mir dabei gedacht habe, ich habe das absolut nich böse gemeint oder so wir haben uns doch nur die Fotos auf meinem Handy angeschaut und da is hält auch meine Vergangenheit drauf. Das Ende vom Lied! das baby soll für ein halbes jahr bei der pflegefamilie bleiben und jeder besuch mit dem baby soll von einer Person vom amt begleitet werden das heißt ich kann mein kind nie alleine sehen. Oder ich soll für längere Zeit in ein Mutterkindheim gehen mit er Stunden betreuung. Ich verstehe die Welt nich mehr, ich habe meinem baby nichts gemacht und habe es in Sicherheit gebracht und habe sogar für kurze Zeit damit die Sachen geklärt werden können der pflegefamilie zugestimmt aber jetzt wollen sie mir mein Baby weg nehmen, was kann ich nur tun? Mein baby wird mir immer Fremder. Ich habe saß Gefühl mein anwalt kann nicht helfen wenn die Sache vor das familien gericht kommt darf ich nicht aus sagen es wird nur die seit des Jugendamtes gehört und ein Vorschlag vom Jugendamt gegenüber dem gericht. Das Gericht wird dann natürlich dem amt zustimmen aber das kann doch nich sein selbst ein Mörder darf sich vor Gericht versteigen warum also ich nicht. Ich kann nicht mehr weiß nich an wenn ich mich wenden soll ich will mein Baby wieder sie ist doch erst 8wochen alt .

Meine Ex fordert mittels des Jungendamtes den vollen Unterhalt, obwohl eine andere Vereinbarung geschlossen wurde. Ist das Rechtens?

Ich habe vor 2 Jahren eine Vereinbarung mit meiner Ex zum Kindesunterhalt meiner Tochter getroffen. Meine Tochter ist min. 10 Tage im Monat bei mir, hat ihr eigenes Zimmer usw. Die Tage richten sich nach den Flugplänen der Mutter. Dafür zahle ich nur noch 141,-€ Unterhalt. Vor 8 Monaten forderte Sie aus heiterem Himmel, wieder den vollen Unterhalt mit Hilfe des Jugendamts. Das Amt versucht mich zu allen möglichen Darlegungen zu nötigen. Wie kann und sollte man in diesem Fall reagieren?