Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: privat

Meine Freundin braucht Hilfe gegen ihren Mann

Sie versucht seit ca. 10 Jahren sich scheiden zu lassen . Sie muß seinen Strom Wasser usw. zahlen er wohnt im gemeinsamen Haus. Hat Geld im Ausland. Sie ist bereits krank kann nicht mehr schlafen. Seine Aussage er will sie zerstören Wenn das Gericht was anfordert wendet er es ab.

Aufladung keine nur Nummer

Bekannte liegt im Krankenhaus und hat kein Geld mehr drauf ich möchte ihr was drauf laden habe aber nur die Nummer was kann ich tun

Privatverkäufer hat mit der anzahl der vorbesitzer gelogen

Hallo, Habe mir einen VW Touran gekauft. Bei der probefahrt habe ich den verkäufer gefragt wie viele vorbesitzer der wagen hat. Er sage einen. Im kaufvertrag schrieb er ebenfalls einen vorbesitzer. Als alles abgewickelt war stellte ich fest das der wagen vor dem verkäufer 3 weiter vorbesitzer hatte. Jetzt behauptet der Verkäufer er habe mich mündlich über die historie aufgeklärt dass das fahrzeug in der famile war. und ich habe zugestimmt das nur 1 Vorbesitzer im kaufvertrag eingetragen wird. Dies ist aber nicht der fall wir haben darüber nie gesprochen. Ich möchte den wagen zurück geben da er mich getäuscht hat. Ist das möglich? Dazu kommt noch das er seine frau als zeugin nennt diese aber nie vor ort war. Der kaufpreis waren 5200 euro Im nachgang stellte sich noch heraus das dass fahrzeug einen gelisteten unfallschaden hatte bei einem der vorbesitzer. Der Verkäufer hat aber angegeben unfallfrei

Solaranlage

habe im vertrag auf den wechselrichter vom lieferanten eine garantie von 10 jahren zugesagt bekommen.nun ging dieser kaputt und wurde ausgetauscht.man sagte mir das der hersteller von einer anderen fa. übernommen wurde und nur noch eine 5 jährige garantiezeit besteht.die anlage wurde 2/2014 installiert.wie sieht es mit der garantie nun aus.werhaftet für den schaden.mir wurde bereits eine rechnung gestellt.habe auch mit dem lieferanten schon mehrmals über die vereibarte garantie gesprochen,aber noch keine antwort bekommen.

Gibt es online Anwälte die man kostenlos um Rat fragen kann?

Hätte da eine dringende Juristische Frage da ich in einer,gewissermaßen Betrugs Angelegenheit nicht weis was ich dagegen tun kann.Habe einem Freund 700 Euro gegeben da er meinte mir ein gutes Auto besorgen zu können das war vor 6Wochen bisher hab ich weder ein Auto noch mein Geld zurück bekomme auf fragen bezüglich des Autos oder des Geldes werd ich entweder ignoriert oder nur flüchtige Ausrede was kann ich tun

chemikalienentsorgung von privat

Es werden in jährlichen (oder kürzer) Abständen Sammlungen durchgeführt. Gilt auch für labor-chemikalien (?) IN HAUSHALTSÜBLICHEN Mengen. Ist z.B. 2 Liter Xylol noch eine haushaltsübliche Menge, oder fahre ich die umsonst heran? Liegt es im Ermessen des Einsammlers? Laborchemikalien können alles sein, auch gefahrstoffe!

Privatverkauf bei eBay Kleinanzeigen

Habe einen Schrank verkauft !! Eine Anzahlung genommen und den Kaufpreis plus Anzahlung schriftlich festgehalten ! Käufer will jetzt nach 3 Wochen den Schrank nicht mehr haben und verlangt die Anzahlung !! Der Schrank ist abgebaut!! Was kann ich tun muss ich das Geld zurück zahlen ???

Mahnbescheid in einem schwierigen Fall beantragen?

Hallo zusammen! Bei uns gibt es ein recht ordentliches Problem, bei welchem ich mal eine Ansicht eines "Wissenden" brauchen könnte. Der Ex meiner Frau nutzte noch einige Jahre einen Internet- und Telefonvertrag auf den Namen meiner Frau. Sie hatte ihm den damals gelassen, weil er durch eine negative Schufa keinen neuen Vertrag bekam. Der Anschluss ist ins einer Wohnung, sie ist seit 2011 bereits bei mir in einer völlig anderen Stadt gemeldet. Nun hat er im März 2015 einfach mal aufgehört zu bezahlen. Hat es natürlich fleißig weiter genutzt und die Mahnungen und Sperrandrohungen einfach weggeworfen. Jetzt im Januar kam bei uns ein Brief einer Inkassofirma an, die sich die jetzige Adresse meiner Frau besorgt hat und will das Geld natürlich von ihr. Da ihr Name drunter steht, ist das auch in juristischer Form berechtigt. Er reagiert auf nichts von uns, er ist wohl der Meinung, ihm kann keiner was. Nun meine Frage: Kann meine Frau nicht einfach einen Mahnbescheid gegen ihn beantragen? Es ist ja nachweisbar, dass ER das genutzt hat und nicht sie. So käm sie dann wenigstens wieder an ihr Geld, was ja auch vervielfacht wurde, seitdem die Mahngebühren laufen. Ohne dass sie davon wusste. Danke schon mal für die Antwort!