Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Putz

Feuchte Wohnung

Hallo zusammen, ich wohne in meiner Wohnung seit dem 01.07. und in der ersten Nacht bin ich aufgewacht, weil meine Bettdecke klamm war und ich gefroren habe, und das im Juli :-D Festgestellt habe ich über die ganzen Monate, dass die Luffeuchtigkeit oft über 55% liegt, insbesondere wenn es wärmer ist und regnet, im Sommer hatte ich teilweise 70% in der Wohnung. Auch im Winter habe ich das Problem der Feuchtigkeit und der Kälte in der Wohnung, da es sich um ein Endhaus handelt, welches NICHT isoliert ist. Zudem sind die Wänder sehr dünn. Die Außenwände von Schlafzimmer und Wohnzimmer liegen zur Nordseite. Im Winter hat mein Schlafzimmer ohne Heizen nur ca. 10 Grad mit geschlossenem Fenster. Ich wohne auf Hochparterre und habe festgestellt, dass auch mein Teppich teilweise klamm ist. Meine Nachbarin hat das Problem nicht, sie hat immer ca. 10/15% weniger Luftfeuchtigkeit. Der Eigentümer hat sich nur darauf berufen, dass ich zu wenig Heize und sich in den letzten Jahren nie jemand beschwert hat. Er hatte schon eine Sanitärfirma, Hausmeister und Maler zu mir geschickt, die alle nichts herausgefunden haben. Da ein Auszug für mich zur Zeit nicht in Frage kommt, meine Frage: An welchen Fachmann kann ich mich wenden, der die Wände/Bausubstanz prüfen kann, wo genau die Ursache liegt? Ich habe eine Rechtsschutzersicherung für Immobilien, darüber möchte ich gerne beim Eigentümer ein Beheben der Ursache erwirken, wenn ich sie denn herausfinde. Ein Bekannter von Gegenüber meinte, dass das Haus total schlecht verputzt worden ist, er hat wohl damals den Hausbau mitbekommen. Ich hatte im August schon einmal einen Gutachter vom TÜV da, der nur wenig Ahnung hatte und mir nicht weiterhelfen konnte. Das einzige war er sagte, im Sommer haben wir schon mal hohe Luftfeuchtigkeit. Meine Bekleidung im Schrank ist das ganze Jahr leicht klamm, wie auch meine Bettdecke, Teppich. Die Handtücher in Bad und Küche sind meist auch immer leicht klamm und trocknen so gut wie nie komplett. Meine Wäsche kann ich in der Wohnung nicht aufhängen, die trocknet im semi-trockenen Keller. Ich hoffe, jemand mit Fachwissen kann mir helfen, dafür schon mal vielen vielen Dank. Falls das Thema Lüften angesprochen wird, daran liegt es nicht! Ich habe alles durchprobiert, es liegt an der Beschaffenheit des Hauses. Die Wände innen sind alle recht trocken. Wenn es draußen viel regnet, riecht es in der Wohnung leicht modrig. Haben wir z.B. 30 Grad und blauen Himmel, so ist die Luftfeuchtigkeit natürlich viel geringer, teilweise unter 40%. Bei heutigem Wetter (bewölkt, 6 Grad) habe ich z.B. im Schlafzimmer 55%, bei meiner Mutter in der Wohnung sind es dagegen nur 40 % (ohne Heizung!) Es kann also nicht am Heizen liegen. Vielen herzlichen Dank im voraus, liebe Grüße Andrea

Asbest in altem Putz und Fensterkitt?

Hallo, Asbest soll teiweise in altem Fensterkitt und altem Putz sein. Das haben wir nicht gewusst und von daher letztes Jahr gründlich renoviert. Das heißt alle Tapeten mal runter und neu tapeziert. Beim Abreißen haben wir ordentlich am Putz gekratzt, damit auch alles ab ging. Teilweise waren richtige Löcher in der Wand, wo der Putz so herausbrach. Die Decken haben wir auch abgespachtelt. Weiß jemand, was da freigesetzt werden konnte? Zudem wurden neue Fenster eingesetzt. Die Rahmen wurden aus der Wand gesägt. Kann da Asbest freigesetzt worden sein, falls der Kleber asbesthaltig war?

Putz auf Putz - welcher ist am besten geeignet-Außenfassade?

Wand ist mit Rollputz behaftet. Beabsichtige die Wand zu glätten mit einer weiteren Putzschicht-welcher ist geeignet?

Außenputz auf alten Putz

Darstellung des Problems: Ich habe eine Garagenwand mit sehr grobem Außenputz. Die überstrichene Außen-Binderfarbe ist rissig, verblasst u. tlw. ab. Vor einem Jahr habe ich ein Graffiti a la "Banksy" unter großen Mühen mit meiner Tochter ge- "Maled" - sieht gut aus... Got lot RESPECT. Jetzt sollen weitere Graffitis hinzu kommen. Allerdings ist es schwierig ordentliche Schablonen auf dem "Strukturputz" (Tiefe bis zu einem Zentimeter) aufzubringen. Meine Absicht: In den jeweilig geplanten Grafitti-Bereichen bei zu putzen bzw. zu glätten. Die ganze Wand geht nicht, weil das erste "Piece" erhalten bleiben soll. Die Wand ist bereits gründlich "gekärchert". Jetzt denke ich an Haftgrund und dann ein Füllen/Glätten mit einem feinem Außenputz. Diesen will ich dann weiß streichen/spritzen und die weiteren Grafittis aufbringen. Das Ganze dann, wenn die Wand knochentrocken ist. Meine Frage: Ist meine Idee/Vorgehensweise richtig oder fällt mir der Putz wieder ab bzw. hält ein neuer Putz mit vorheriger Haftgrundbehandlung auch auf den verbliebenen Farbresten? Meine Erwartungshaltung: Bitte nur Antworten von Leutz, die Ahnung von der Materie oder eigene Erfahrung haben und nicht die Klugscheißerei der "Üblichen Verdächtigen", die sich hier in jeden Kram einmischen müssen! So long! Mike

Vibration durch Massagesessel

seit 1/2 Jahr besitzen wir einen Massagesessel; dieser steht im 1. Stock ; das Brummen und die Erschütterungen sind im EG zu spüren; nun sind an der Aussenwand und am Innenputz Risse zu sehen; wir wissen nicht genau, ob die schon vorher da waren; unser Haus ist ein Fachwerkhaus; hat jemand eine Antwort; kann es wirklich an dem Massagesessel liegen; er wird täglich benutzt