VG-Wort Pixel

Germanwings-Absturz Infografik: Welche Flugzeuge am sichersten sind


Durch den Germanwings-Absturz in Südfrankreich ist der Airbus A320 erneut in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Die Unfallstatistik des Flugzeugtyps ist jedoch sehr gut.

Die Tragödie um Germanwings-Flug 4U9525 ist nach dem Absturz einer Air-Asia-Maschine im Dezember 2014 und einem Technik-Problem in einem Lufthansa-Flug von Bilbao nach München, das im November 2014 fast zu einem Unfall führte, der dritte schwerwiegende Vorfall, an dem ein Flugzeug aus Airbus' A320-Familie beteiligt ist. Eine Langzeitstudie des Konkurrenten Boeing, bei der die Unfallstatistik verschiedener Verkehrsflugzeugtypen gegenübergestellt wird, zeigt jedoch: Der Mittelstreckenflieger gehört unterm Strich zu den sichersten Flugzeugtypen. Auf eine Million Abflüge kommt kein ganzer Unfall mit Todesfolge.

Noch etwas besser schneidet übrigens die dritte Generation von Boeings Konkurrenzmodell 737 ab. Allerdings weist Boeing in der Studie die gesamte A320-Familie gemeinsam aus, während die 373-Reihe in drei Generationen aufgeteilt ist. Die älteren Modelle (737-100/-200 und 737-300/-400/-500), die bedingt durch ihr Baujahr noch nicht mit modernster Bordtechnik ausgestattet sind, fallen demnach deutlich ab. Der untersuchte Zeitraum liegt zwischen 1959 und 2013. Flugunglücke aus 2014, darunter die Malaysia-Airlines-Vorfälle MH17 und MH370, sind daher nicht berücksichtigt.

Sehen Sie die gesamte Aufstellung in der untenstehenden Grafik:

Grafik: stern.de / rös

rös

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker