HOME

Lawinenunglück

Foto vom Sucheinsatz

In Kanada verunglückte Bergsteiger befanden sich auf Rückweg von Gipfelbesteigung

Die drei bei einem Lawinenunglück in Kanada getöteten Bergsteiger befanden sich offenbar auf dem Rückweg nach einer erfolgreichen Gipfelbesteigung.

Blick über das Skigebiet Crans-Montana im März 2018

Vier Verletzte durch Lawine auf Skipiste im Schweizer Kanton Wallis

Deutsche Schüler werden von Lawine erfasst und überleben

Gefährliches Winterwetter

Deutsche Schüler werden von Lawine erfasst und überleben - Schnee-Chaos in den Alpen

Lawine in Kals

Osttirol

Mann aus Bayern stirbt bei Lawinenunglück, sein Freund wird noch vermisst

Zwei Feuerwehrmänner und ein Bagger stehen auf den Trümmern des von einer Lawine verschütteten Hotels Rigopiano in den Abruzzen

Lawinenunglück in Italien

"Ich liebe Euch alle. Grüßt Mama" - Todesopfer schickte SMS aus den Trümmern

Von Thomas Krause
Helfer suchen im Skigebiet von Tignes nach Überlebenden eines Lawinenunglücks

Tignes in Frankreich

Lawine begräbt neun Menschen unter sich - mindestens vier Tote

Nach dem Lawinenunglück sind noch immer Rettungskräfte in Mittelitalien im Einsatz

Unglück in Italien

Zahl der Lawinen-Opfer steigt auf 21

Israel: "Nutzlose" Konferenz
+++ Ticker +++

News des Tages

Israel verurteilt Nahost-Konferenz als "nutzlos"

Whistler in Kanada: Snowboarder gerät in Lawine und filmt alles mit GoPro

Schock beim Wintersport

Snowboarder gerät in Lawine - und filmt den Horror mit der Helmkamera

In Tirol begrub eine Lawine 12 Menschen unter sich, fünf starben

Tirol

Lawine reißt mindestens fünf Menschen in den Tod

Blick vom Col de Lautaret auf die Gletscher der Barre des Ecrins in den französischen Alpen

Französische Alpen

Vier Deutsche sterben bei Lawinenunglück

Schweizer Alpen

Deutscher stirbt nach Lawinenunglück

Immer wieder kommt es zu Lawinenunglücken, wie in St. Anton in Österreich im Januar 2015

Schweizer Alpen

60-jähriger Deutscher stirbt bei Lawinenunglück

Unglück in Österreich

Lawine reißt zwei Fahrer des US-Ski-Teams in den Tod

Gefährlicher Mount Everest

13-Jährige steigt auf höchsten Berg der Erde

Lawinenabgang in Südtirol

Kaum noch Hoffnung für verschütteten Deutschen

Niederländischer Prinz

Friso zeigt Anzeichen von "Minimalbewusstsein"

Weltrekord am Manaslu

Deutscher bezwingt Achttausender im Alleingang

Rettungskräfte stellen Suche nach Opfern der Lawine in Nepal ein

Lawinenunglück am Mount Manaslu

Der Tod kam mit lautem Getöse

Drama im Himalaya

Zahl der Lawinentoten am Manaslu steigt auf zwölf

Die Frage nach dem Warum

Massenansturm strapaziert den Montblanc

Nach Lawinenunglück im Februar

Zustand von Prinz Friso unverändert

Opfer von Lawinenunglück in Norwegen identifiziert

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(