HOME
In München wurde das Unwort des Jahres gewählt

Sprachkritiker

"Gutmensch" ist Unwort des Jahres 2015

Im Jahr 2014 war es "Lügenpresse", für 2015 hat eine Jury das Wort "Gutmensch" zum Unwort des Jahres gewählt. Das Wort diffamiere Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als dumm und naiv, hieß es als Begründung.

Streit um Zuwanderung

"Sozialtourismus" ist das "Unwort des Jahres 2013"

Amutskonferenz wählt "soziale Unwörter"

Behindertentransport klingt nach Viehtransport

Unwort des Jahres

Alice Schwarzer gratuliert Jury zum "Opfer-Abo"

"Opfer-Abo" ist Unwort des Jahres

Ein Unwort ist unschön, so steht es im Wörterbuch. Im vergangenen Jahr sorgte besonders die Wortschöpfung "Opfer-Abo" für Unmut.

Kachelmanns Frauen-Verunglimpfung

"Opfer-Abo" ist Unwort des Jahres

"Unwort des Jahres"

Unangemessen, verharmlosend, stereotyp - "Döner-Morde"

Kritik am "Gutmensch"

"Döner-Morde" ist das Unwort des Jahres 2011

Sprachkritik

"Döner-Morde" ist das Unwort des Jahres 2011

"Unwort des Jahres 2010"

Alternativlos macht ratlos

"Alternativlos" ist das "Unwort des Jahres"

Das Basta für Softies

Unwort des Jahres

Auf "betriebsratsverseucht" folgt "alternativlos"

Unwort des Jahres

"Alternativloses" 2010

Westjordanland

Frieden als Unwort

Berlin vertraulich!

Die "lobbyistische Demokratie"

"Flüchtlingsbekämpfung" auf Platz zwei

"Betriebsratsverseucht" ist Unwort des Jahres 2009

Deutsche Sprache

"Betriebsratsverseucht" Unwort des Jahres 2009

Schweinegrippe

Wenn eine Pandemie schwächelt

Von Lea Wolz

Horst Dieter Schlosser

Professor Unwort und sein Wächterrat

Crossover Peugeot 3008

Die SUV-Van-Limousine

Neuvorstellung: Peugeot 3008

Das Halb-SUV

Sprache

Finanzkrise liefert Unwort des Jahres

Umfrage

Welches ist Ihr Unwort des Jahres?

Musikportal Qtrax

Kostenlos, legal und mit Reklame