HOME
Hohe Mieten: Reportage über Notunterkunft für obdachlose Familien
stern-Reportage

Notunterkunft für Familien

Jeremy, drei Jahre alt, obdachlos

Steigende Mieten vertreiben immer mehr Menschen aus ihren Wohnungen. Auch Familien sind betroffen. In Berlin hat die erste Notunterkunft ausschließlich für Mütter und Väter mit Kindern aufgemacht.

Die Stadt San Salvador in El Salvador

Unheimliches Naturphänomen

Hunderte Erdbeben in El Salvador - mehr als 2000 Menschen in Notunterkünften

Ein Obdachloser sitzt eingehüllt in mehrere Decken auf der Straße

Fiese Kälte

Disco in Dortmund wird zur Notunterkunft für Obdachlose

Von Hendrik Holdmann
Gisela Bietz (67) lebt seit einem Jahr und drei Monaten in einer Sozialwohnung in der Egerländerstraße. Auch sie hat keine Dusche.

Notunterkünfte in Kitzingen

Warum leben mitten in Deutschland Menschen unter derart unwürdigen Bedingungen?

stern TV Logo
Mitglieder des Rettungsdienstes im Boot in York

Extrem-Hochwasser in Nordengland

Briten befürchten noch mehr Regen

Neue Zelte für Erstaufnahmelager

"Die interessantesten Menschen trifft man im Flüchtlingsheim"

Screenshot des Youtube-Videos der Hamburger Flüchtlingshelferin Emma

Flüchtlingskrise

Emmas Hilferuf wirkt - aber was wird im Winter?

Der 38-Jährige Dirk Voltz nahm seit Juli 24 Flüchtlinge bei sich auf

"Kein Muslim wollte uns abmurksen"

Wie ein schwules Paar 24 Flüchtlinge bei sich aufnahm

Flüchtlinge beziehen eine Unterkunft in Hamburg

stern-Umfrage

Wohin mit den Flüchtlingen? Aufs Land!

stern-Umfrage

Mehrheit für Ansiedlung von mehr Flüchtlingen in ländlichen Gebieten

Flüchtlinge ziehen in Hamburg in eine neue Unterkunft ein

Hamburg

HSV verhindert großes Flüchtlingslager auf seinem Parkplatz

In dieser Turnhalle in Neumünster sind provisorisch Flüchtlinge untergebracht

Nach Anfeindungen

So setzt sich ein Feuerwehrmann auf Facebook für Flüchtlinge ein

Masernausbruch in Berlin

Wie eine Ärztin sich für Flüchtlinge einsetzt

Ein Asylbewerber, der gefesselt am Boden liegt; daneben zwei uniformierte Sicherheitsleute: Dieses Foto aus dem Flüchtlingsheim in Burbach und ein Video machten den Skandal publik.

Flüchtlingsheim Burbach

Wachmann spricht von "unkontrollierbarer Lage"

Misshandlung von Asylbewerbern

Staatsanwalt ermittelt jetzt auch in Essener Flüchtlingsheim

Asylunterkünfte in NRW

Sicherheitskräfte misshandeln Flüchtlinge

Rettungsmannschaften suchen in Hiroshima fieberhaft nach Überlebenden

Japan

39 Menschen sterben bei Unwettern

Kehrt immer wieder in die verstrahlte Zone rund um Namie zurück, auch um das Grab seiner Familie zu besuchen: Yuichi Harada, 64

Drei Jahre nach Fukushima

Herr Harada, (k)ein Leben nach dem GAU

Mexiko

Tropenstürme fordern zahlreiche Menschenleben

Hurrikan "Sandy"

Tausende suchen Zuflucht in Schutzräumen

Tropensturm über Philippen

Mindestens 35 Tote, mehr als eine halbe Million in Notunterkünften

Atomkatastrophe in Japan

Die Heimatlosen von Fukushima

Atomkatastrophe in Fukushima

Angst vor "radioaktiver Ansteckung" wächst

Folgen des Winterwetters

Flugverkehr bleibt chaotisch

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.