HOME

Donald-Trump-Tochter: Ivanka Trump - Sugardaddys Liebling

Sie ist anmutig und für eine Trump ein Ausbund an Charme und Gelassenheit. Vielleicht ist das der Grund, warum ihr Vater Donald vernarrt in seine älteste Tochter ist. Manche finden, ein wenig zu vernarrt vielleicht.

Donald Trump fasst Ivanka Trump an Hüfte an

Nein, das ist nicht Donald Trumps neue Gespielin, sondern seine Tochter Ivanka

Die Trumps sind eine Familie, bei der die Äpfel nicht nur nicht weit vom Stamm fallen, sie stapeln sich geradezu. Fred Trump, der Sippengründer, galt als kaltherzig und streng, Donald Trump, sein Sohn, ist ein Egomane mit Hang zum Größenwahn, dessen Sohn Donald Jr. mangelt es an Feingefühl, wie er mit einem Holocaustwitz jüngst wieder bewies und Eric, sein Bruder, unterstellte den Amerikanern, dass sie zu blöd seien, um die Steuererklärung seines Vaters zu verstehen, weswegen sie auch nicht veröffentlicht werden brauche. Eric, der jüngste der älteren Trump-Kinder, bezeichnete seinen Vater übrigens mal als "Supergenie". Kennt man einen Trump, kennt man alle Trumps. Erfreuliche Ausnahme der schrecklich netten Familie ist Ivanka Trump. Oder besser: war. 

Ivanka Trump gibt ein Donald-Trump-Interview

Nicht zum Wahlkampf eingeladen : Pastorin weist Donald Trump mitten in Rede zurecht

Die Zeitschrift "Cosmopolitan" bat die 35-Jährige vor ein paar Tagen zum Interview und dort verwandelte sich die sonst so zuverlässig liebreizende und charmante Ivanka mit dem traurigen Blick in genau das Wesen, aus dessen Lenden sie einst entsprang: Als die Fragen (zu ihrem Vater) unbequem wurden, konterte sie genauso ungehalten er es zu tun pflegt: Reporter anblaffen, sich dumm stellen, lügen, Gespräch abrechen. Da war sie plötzlich hin, die ganze Anmut und Gelassenheit mit dem sie ihre Umgebung üblicherweise becirct.

Donald Trump und Ivanka Trump 1997

Schon lange ein Herz und eine Seele: Ivanka und Donald 1997


Auf Ivanka lässt Donald nichts kommen

Aber sei's drum, ein echter Trump vergisst gerne und viel. Vor allem Donald, der zudem nichts auf sein Mädchen kommen lässt. Ihre Beziehung ist von einer Intensität, von der man lieber gar nicht genau wissen will, wie nahe die beiden sich wirklich stehen. Verbrieft ist etwa Papa Donalds Aussage, wäre sie nicht seine Tochter, würde er sie sofort daten. Dinge, die Töchter von ihren Vätern hören wollen. Und jetzt, als beide zusammen beim Fernseharzt Mehmet Cengiz Öz zu Gast waren, wurde sie von Daddy mit einem Kuss begrüßt. Woraufhin Dr. Oz meinte, wie schön es sei, wenn Väter ihre Gefühle zeigen würden, und ihm Donald entgegnete, er würde das am gerne viel häufiger tun, deshalb müsse er jede Gelegenheit nutzen.

Die müsste er mittlerweile zur Genüge haben. Denn Ivanka, das Ex-Model mit eigener Modelinie, tourt seit Wochen durch die USA und trommelt auf allen Kanälen fleißig für ihren Vater. Zwar helfen auch die Brüder Donald Jr. und Eric beim Wahlkampf mit, doch niemand steht so oft an seiner Seite wie Tochter Ivanka. Offenbar hat sie mittlerweile die Position eingenommen, die im US-Wahlkampf normalerweise für die Ehefrau reserviert ist: das adrette Anhängsel zuständig für warme Worte, charmantes Lächeln und ein paar soften Themen wie zum Beispiel Familienpolitik. Witzbolde spotten bereits, dass Ivanka die nächste First Lady wird. Und nicht ihre Stiefmutter Melania.

Donald Trump und Ivanka Trump freuen sich

Unwahrscheinlich, dass sich Donald und Ivanka hier gerade über den Ölpreis unterhalten


Donald Trump und Ivanka Trump begrüßen sich

... und dann gibt es einen Kuss für Daddy


Wo ist Melania Trump?

Offiziell wurde noch nichts dazu verlautbart, aber auf die Begleitung von Melania scheint Donald Trump keinen sonderlich großen Wert mehr zu legen. Seit Monaten schon taucht sie nur noch sporadisch in der Öffentlichkeit auf, und niemand weiß, warum. Einige Medien fragen schon besorgt, was wohl mit ihr los sei. (auch der stern). Es dürfte aber kein Zufall sein, dass Melanias Rückzug just in dem Moment begann, als bekannt wurde, dass sie ihre Parteitagsrede in Teilen abgekupfert hatte - von Frist Lady Michelle Obama. Sorgen aber muss sich wohl niemand machen. Auf ihrer Twitterseite schrieb sie vor einigen Tagen: "Genieße mein Leben und die Familie und liebe unser Land."


Donald Trump fasst Ivanka an den Bauch

Ihr Bauch gehört ihr: Ivanka im Januar 2016, drei Monate später hat sie ihr drittes Kind zur Welt gebracht: Theodore James 


Was treibt Ivanka auf dem Schoß ihres Vaters?

Die enge Beziehung zwischen Donald und Ivanka lässt unschöne Spekulationen ins Kraut schießen. Manchen behaupten, Donald sei "gruselig besessen" von seiner Tochter und ziehen zum Beweis ein altes Foto heran, das in der Tat Fragen aufwirft. Zu sehen ist die 15-jährige Ivanka, die bei einem Beach Boys-Konzert 1996 auf dem Schoß ihres Vaters – naja - sitzt? Tanzt? Sitzttanzt? Schubbert? Herumschmust? Jedenfalls irgendetwas macht, was Töchter in dem Alter eigentlich mit anderen Jungs machen. Vermutlich war damals alles halb so wild und ist es immer noch. Schließlich ist sie mittlerweile verheiratet und hat drei Kinder. Aber den Trumps, diesen Sonderlingen der eher unangenehmen Sorte, trauen die Menschen offenbar alles zu.