HOME
Teaser Survivors Podcast

Podcast "Survivors"

Terrorüberlebende Chloé De Bacco und Mehdi Zaidi: "Paris ist trotz allem eine magische Stadt"

Sie werden am gleichen Abend an unterschiedlichen Orten von Kugeln der Attentäter getroffen und überleben nur knapp. Monate später lernen sie einander in einer Reha-Klinik kennen – und werden ein Paar. Chloé und Mehdi: eine Liebe, die den Terror überwindet.

Paris, am 13. November 2015. Chloé de Bacco und ihre beste Freundin besuchen an diesem Freitagabend ein Konzert im "Bataclan" am Boulevard Voltaire. Einen Kilometer entfernt feiert Mehdi Zaidi mit vier Freunden in der Kneipe "Le Carillon" ins Wochenende. Beide Orte gehören zu den Zielen der Attentäter, die an diesem Abend Terror in einem nie gekannten Ausmaß über die französische Hauptstadt bringen. 494 Menschen werden verletzt, 130 sterben. Unter den Toten: Ihre Freundin und drei der vier Freunde, mit denen er ausgegangen war.

Monate später begegnen sich Chloé und Mehdi in der Reha-Abteilung eines Pariser Militärkrankenhauses. Da kämpfen beide noch um einen Weg zurück ins Leben, um Kontrolle über ihre versehrten Körper. Mit schwarzem Humor helfen sie einander über dunkle Stunden hinweg. Und merken nach und nach: Der Terror hat uns zusammengebracht. Aber da ist viel mehr, das uns verbindet.

Terrorüberlebende Survivors: Chloé De Bacco und Mehdi Zaidi

Chloé De Bacco und Mehdi Zaidi

>> Zur Übersicht aller "Survivors"-Folgen

>> Hier finden Sie das Multimedia-Projekt zu "Survivors" mit weiteren Überlebenden im Videointerview.