HOME
Tänzerinnen im Alter von 10 bis 24 Jahren mit Rollstühlen auf der Bühne

"Britain's Got Talent"

Mädchen sitzt nach Anschlag im Rollstuhl – und begeistert bei Castingshow

Die 13-jährige Holly Booth wurde beim Terror-Anschlag in Manchester 2017 schwer verletzt und sitzt seitdem im Rollstuhl. Elf Monate später rührt sie bei der britischen Castingshow "Britain's Got Talent" mit ihrer Hip-Hop-Crew alle zu Tränen.

Anschlag Ägypten Sinai

Sinai-Halbinsel

235 Menschen sterben bei Anschlag auf Moschee in Ägypten

London: Berichte über Explosion in U-Bahn - mehrere Verletzte

Anschlag in Londoner U-Bahn

Großbritannien ruft höchste Terrorwarnstufe aus

Ein Mann steht vor den Trümmern nach dem Anschlag in Kabul, Afghanistan, in der Nähe der deutschen Botschaft.

RBB-Medienbericht

Anschlag auf deutsche Botschaft in Kabul: Wussten die Geheimdienste Bescheid?

Slice Bakery in Kabul

Afghanistan

Das "Slice" in Kabul: Hier setzen junge Leute ein Zeichen gegen den Terror

Von Florian Saul
Zwei Finger in einem Gummihandschuh spannen ein Stück Haut, während eine Tätowiernadel die Konturen einer Biene sticht.

Nach dem Anschlag

Manchester steht für Bienen-Tattoos Schlange - aus gutem Grund

Von Linda Richter
BVB Anschlag: Sergej W., präsentierte sich auch bei Facebook

Anschlag auf BVB-Bus

Der Todes-Spekulant: Die rätselhafte Geschichte des Sergej W.

Auto von AfD-Politiker Reil mit eingeschlagenen Scheiben, beschmierte Hauswand

Attacke gegen Landtagskandidat

Haus und Auto von AfD-Politiker in Essen beschädigt

Läufer beim diesjährigen Boston-Marathon

Unsensible Email

Läufern des Boston-Marathons zum "Überleben" gratuliert - Adidas entschuldigt sich

Sven Bender und Nuri Şahin nach dem Anschlag

Nuri Sahin im stern

"Ich will den Anschlag nicht verdrängen"

Von Wigbert Löer
Roman Bürki

Nach Anschlag

"Ich kann keine Nacht durchschlafen" - so leidet BVB-Torwart Roman Bürki

BVB-Spieler Marc Bartra postete am Tag nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus ein Foto von sich auf Facebook

BVB

So geht es Marc Bartra einen Tag nach Anschlag und Operation

Nach dem Anschlag in Berlin stellt ein Mann eine Kerze auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Anschläge in Europa

Diese Metropolen wurden bereits Opfer des Terrors

Der LKW, mit dem Anis Amri seinen mutmaßlichen Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt verübte

Mehrere Durchsuchungen

Anschlag in Berlin: Ermittler haben Kontaktmänner im Visier

Türkischer Polizist

Terroranschlag in Istanbul

Attentäter floh offenbar per Taxi

Istanbul: Polizei sichert nach einem Angriff auf einen der größten Nachtclubs der Stadt eine Straße

Anschlag in Istanbul

Zwei Deutsche unter den Todesopfern

Zerstörte Buden

Nach Anschlag in Berlin

Familie hat Kontakt zu freigelassenem Pakistaner verloren

Anis Amri

Mutmaßlicher Attentäter von Berlin

So hat Amri die deutschen Behörden ausgetrickst

Berlin

Anschlag auf Weihnachtsmarkt

Ermittler sehen "sehr viele Ansatzpunkte" bei Fahndung nach Attentäter

Polnischer Spediteur

Anschlag in Berlin

Letztes Lebenszeichen Handy-Foto: Polnischer Spediteur trauert um Cousin

Polizist bewacht Weihnachtsmarkt
Fragen und Antworten

Anschlag in Berlin

Terror in Deutschland - wie sicher sind wir noch?

AFD-Politiker Marcus Pretzell

"Es sind Merkels Tote"

Aufregung über AfD-Äußerungen zu Berlin

Von Stephanie Beisch
Der Generalbundesanwalt Peter Frank und (l.) BKA-Chef Holger Münch
+++ Liveblog +++

PK zur Lkw-Attacke

Polizei und Staatsanwaltschaft liefern Fragen statt Antworten

Von Ellen Ivits
Berlin Anschlag Ort

Interaktive Karte

Die Rekonstruktion der Todesfahrt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(