HOME

Taifun überzieht Tokio mit Sturmböen und Regen

Tokio - Ein Taifun hat den Großraum Tokio mit heftigen Winden und Regenfällen überzogen. Der morgendliche Verkehr in der japanischen Hauptstadt war beeinträchtigt, nachdem «Faxai» die Millionen-Metropole in der Nacht durchgerüttelt hatte. Mehr als zehn Menschen verletzten sich laut örtlichen Medienberichten. In fast einer Million Haushalten in Tokio und der Nachbarprovinz Shizuoka fiel zeitweise der Strom aus. Nahe dem Sturmzentrum wurden Windgeschwindigkeiten von 216 Kilometern pro Stunde gemessen.

Radfahrer in Tokio fährt durch den Regen

Taifun "Faxai" wütet im Großraum Tokio

Gewitter und Hagel setzen Großraum Madrid unter Wasser

Eine Frau sitzt am Steuer eines Autos und trinkt Alkohol

Kampagne #nonefortheroad

Im Großraum Manchester kommen Autofahrer mit Alkohol im Blut nun öffentlich an den Pranger

Antikohleprotest im rheinischen Braunkohlerevier

Fridays for Future solidarisiert sich mit Aktivisten von Ende Gelände

Arbeiten im Großraum

Arbeitsplatz

Warum das Großraumbüro doch keine Vorhölle ist - wenn man es richtig macht

Von Katharina Grimm

Werbung auf Spielemesse

Bundeswehr der beste Ego-Shooter? Sprecher reagiert auf umstrittene Gamescom-Plakate

NEON Logo
Arbeiten im Großraumbüro

Arbeitsplatz

Die große Stille - warum Arbeiten im Großraum ein Kommunikationskiller ist

Aldi Tankstellen: In Österreich können Kunden schon beim Discounter tanken

Neues Geschäftsmodell

Aldi plant Discounter-Tankstellen in Deutschland

In Frankreich hat ein Mann einen Lehrer mit einem Messer angegriffen - und den IS erwähnt

Blühende Fantasie

Französischer Lehrer erfindet Messerangriff im Namen des IS

Japan

Starkes Erdbeben erschüttert Tokio

Japan

Starkes Erdbeben erschüttert Tokio

Tödliche Schüsse in Toulouse

Justiz stuft "Roller-Mörder" als Terroristen ein

Stromausfall in Hannover

Blackout trifft auch Krankenhäuser

Katastrophe in Japan

Tokio spart Strom und verhindert Blackout

Deutsche in Ägypten

Chaos, Aufruhr - ab nach Hause

Überschwemmungen in Brasilien

Zahl der Toten auf 95 gestiegen

Bei Kontrolle nahe Paris

Mutmaßlicher ETA-Kämpfer erschießt Polizisten

Razzia gegen Hells Angels

Illegale Beteiligung an Gewinnen des Kölner Wohnwagenstrichs

Großfahndung in Bielefeld

Polizei vermutet Michalski in seiner alten Heimat

Todesstrafe

Heckenschütze von Washington soll heute sterben

Sauerland-Gruppe

Polizei nimmt weiteren Terrorverdächtigen fest

"Sauerland"-Attentäter

Mutmaßliche Terrorhelfer festgenommen

USA

Erdbeben erschüttert Los Angeles