HOME
Der französische Koma-Patient Vincent Lambert
+++ Ticker +++

News des Tages

Oberstes Gericht: Frankreichs bekanntester Wachkomapatient Vincent Lambert darf sterben

Französischer Koma-Patient darf sterben +++ Keine Sicherungsverwahrung für Silvio S. +++ Türkisches Verfassungsgericht: Haft von Yücel rechtswidrig +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Merkel zu G20-Gipfel eingetroffen - Gespräch mit Trump

Irans Außenminister Sarif bei einem Treffen mit Abe

Japans Regierungschef Abe reist als Vermittler nach Teheran

US-Präsident Donald Trump (l.) und Joe Biden

Nach Empörungswelle

Trump nennt Biden "Person mit niedrigem IQ" – und behauptet, er habe ihn damit verteidigt

Von Marc Drewello

Video

Sumoringen mit Trump

Abe (r.) und Trump auf dem Golfplatz

Trump rechnet erst nach Wahl in Japan im Juli mit Durchbruch in Handelsgesprächen

Donald Trump und Melania Trump beim Verlassen der Präsidentenmaschine "Air Force One" in Japan

Donald Trump

Händchenhaltender Auftakt zum Staatsbesuch

Trump vor dem Abflug

US-Präsident Trump zu Staatsbesuch in Japan eingetroffen

Kaiser Akihito mit seiner Frau Michiko

85-jähriger Monarch

Eine Ära geht zu Ende: Japans Kaiser Akihito dankt ab

Regierungschef Abe in Brüssel

Japans Regierungschef: No-Deal-Brexit "mit allen Mitteln" verhindern

Abe reist nach Brüssel

EU-Japan-Gipfel zu Handelsfragen und Außenpolitik

Bundeskanzlerin Merkel und Japans Regierungschef Abe

Merkel und Abe bekräftigen Engagement für Multilateralismus und Freihandel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel trifft Japans Regierungschef Abe und Unternehmensvertreter in Tokio

Judith Williams konnte nur 500 Euro erspielen

Wer wird Millionär?

Judith Williams holt nur 500 Euro!

Shinzo Abe bei der Abstimmung

Japans Ministerpräsident Abe gewinnt Kampfabstimmung um Parteivorsitz

Suche nach durch Erdrutsch Verschüttete in Atsuma

Zahl der Todesopfer nach schwerem Erdbeben in Japan auf 35 gestiegen

Donald Trump greift spät in der Nacht gerne zum Hörer

US-Präsident

Bericht: Wie Trump mitten in der Nacht andere Staatschefs aus dem Schlaf klingelt

Familienangehörige beten für die Opfer des Atombombenabwurfs in Hiroshima

Vor 73 Jahren

Japan gedenkt Atombombenabwurf auf Hiroshima

Hiroshimas Bürgermeister Kazumi Matsui (r.) bei der Gedenkfeier

Japan erinnert an Atombombenabwurf auf Hiroshima

Das Symbolbild des G7-Gipfels

Nach bekanntem G7-Foto

"Mein Verhältnis zu Merkel ist super" - Trump twittert neue Bilder zu G7-Szene

Erdnuss-Butter, Jeans, Motorräder, Whiskey - Kandidaten für Gegenzölle im Handelsstreit der EU mit den USA
+++ Ticker +++

News des Tages

EU-Staaten beschließen Gegenzölle im Handelsstreit mit den USA

Shinzo Abe Benjamin Netanjahu

Staatsdinner

Das Dessert kam im Schuh - diplomatischer GAU bei Abe-Besuch in Jerusalem

Melania und Donald Trump posieren mit Emmanuel Macron und dessen Frau Brigitte

Erster Staatsgast des US-Präsidenten

Zu Besuch in Washington: Wie Macron Trump mit viel Charme ins Gewissen reden will

Konfetti hat in Pfullendorf (Baden-Württemberg) zu einer brutalen Reaktion geführt (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Närrin bewirft Kind mit Konfetti - Frau schlägt zu

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(