HOME

Solidaritätskonzert für die Opfer des Anschlags von Halle

Halle - Unter dem Motto #HalleZusammen soll nach dem Terroranschlag in der Saalestadt am Nachmittag ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Miteinander sowie gegen Ausgrenzung und Hass gesetzt werden. Bei der von verschiedenen Medienunternehmen organisierten Veranstaltung treten Künstler wie Alice Merton, Max Giesinger, Joris und Mark Forster auf. Der Deutsche Stephan B. hatte schwer bewaffnet versucht, in die Synagoge in Halle einzudringen. Als sein Plan misslang, erschoss er auf der Straße eine 40 Jahre alte Frau und kurz darauf einen 20-jährigen Mann in einem Döner-Imbiss.

Izzet Cagac aus Halle vor dem Meer aus Kerzen und Blumen an der Gedenkstelle

Zwischen Trauer und Wut

"Manche können die Bilder einfach nicht vergessen" – wie Halle mit dem Erlebten kämpft

Haseloff und Opferbeauftragter in Halle

Traumabewältigung

Wie es den Opfern nach dem Anschlag in Halle geht

Steinmeier drückt Imbiss-Besitzer in Halle Mitgefühl aus

Polizisten kontrollieren an einer Baustelle auf der Bundesstraße 91 zwischen Deuben und Werschen ein Taxi
Exklusiv

Attacke von Halle

Irrfahrt und Flucht: Ein Taxifahrer wollte Stephan B. stoppen

Von Tilman Gerwien
Der Attentäter von Halle wird von Polizisten aus einem Hubschrauber gebracht

Anschlag in Halle

Experte: Die Sicherheit, dass die Anschauung der Attentäter an Öffentlichkeit gelangt, ist neu

Von Rune Weichert
Ein Soldat hält in der Julius-Leber-Kaserne auf einem Übungsplatz seine Hände hinter dem Rücken

Antisemitischer Anschlag

Attentäter von Halle absolvierte Wehrdienst bei der Bundeswehr

An Videospielen wie "Counterstrike" entzündete sich damals die Killerspiel-Debatte.
Meinung

Nach Attacke in Halle

Wir sollten nicht über Killerspiele reden, sondern über etwas ganz anderes

Von Christoph Fröhlich
Gedenken in Halle

Attentäter von Halle gesteht antisemitischen Tathintergrund

Der mutmaßliche Täter von Halle wird zur Haftprüfung geführt

Bundesanwaltschaft bestätigt

Ermittlungsrichter erlässt Haftbefehl gegen Attentäter von Halle

Trauer vor der Synagoge in Halle

Haftbefehl gegen Stephan B. nach Anschlag in Halle erlassen

Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe
+++ Ticker +++

Attacke in Halle

Generalbundesanwalt Peter Frank: Tat von Halle war Terror

Markierungen der Polizei kleben um einen Einschuss in der Schaufensterscheibe eines Dönerladens in Halle

Einschätzung der Ermittler

Todesschütze von Halle wollte ein Massaker anrichten – und Nachahmer finden

Blumen und Kerzen liegen nach dem Angriff auf die Synagoge in Halle mit zwei Toten am Vortag am Geoskop auf dem Marktplatz

Berlin³ zum Anschlag in Halle

Woher kommt der Hass? Warum wir mit der Schuldfrage nicht leichtfertig jonglieren sollten

Von Axel Vornbäumen
Stefan Mross trauert um Fan aus Halle

Antisemitischer Angriff

Freundin spricht über das erste Opfer von Halle – Schlagerstar Stefan Mross trauert um seinen Fan

Von Kerstin Herrnkind
Ein Mann mit Kippa besucht den Tatort an der Synagoge

Rechtsextremer Anschlag in Halle

"Die Tür habe ich selbst gebaut"- Augenzeugen schildern den Angriff auf die Synagoge

Bundespräsident Steinmeier vor dem Besuch der Synagoge

Politiker halten Einzeltäterthese nach antisemitischem Anschlag in Halle für falsch

Symbol der Videoplattform Twitch

Video des Angreifers von Halle auch noch am Tag nach der Tat online verfügbar

Menschen in Halle zünden Kerzen in Gedenken an die zwei Menschen, die beim Angriff auf eine Synagoge getötet wurden

Bestürzung in Halle

"Was für ein Irrsinn! Wir können doch alle miteinander auskommen"

Ein Mann zündet eine Kerze auf dem Marktplatz an. Bei Schüssen in Halle sind zwei Menschen getötet worden
Pressestimmen

Angriff in Halle

"So sieht es aus, wenn aus rechtsradikalem Gedankengut Taten werden"

VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?