HOME
Jan-Lennard Struff
Exklusiv

French Open in Paris

"Bin enttäuscht, wie es gelaufen ist": Tennisprofi Struff über seine Niederlage gegen Djokovic

"Ich spiele besser als vor drei Monaten": Alexander Zverev bei den French Open

French Open

Alexander Zverev und die neue Leichtigkeit des Seins

Das Sofitel Hotel in Paris

Fußballstar Neymar weist Vorwurf der Vergewaltigung zurück

Paris der 1890er

Bewegliche Bürgersteige: So sah es in Paris vor fast 130 Jahren aus

Von Steven Montero
"Ich brenne noch": Jerome Boateng will sich sportlich beweisen, zur Not auch bei den Bayern

FC Bayern München

"Ich wurde ausgebremst": So erklärt Boateng seine verkorkste Saison bei den Bayern

Ex-Skistar Lindsey Vonn turtelt mit Freund P.K. Subban bei den French Open

Lindsey Vonn

Auf Kuschelkurs in Paris

Karl Lagerfeld auf der Milan Fashion Week im März 2009

Karl Lagerfeld

Trauerfeier "Karl For Ever" in Paris

Steve Bannon

Trumps Ex-Berater Bannon hält europäische Integration nach Europawahl für "tot"

Fiat Chrysler strebt Mega-Fusion mit Renault an

Angriff auf VW

Fiat Chrysler strebt Mega-Fusion mit Renault an

Kim Kardashian versteht sich wieder mit Ex-Rivalin Paris Hilton

Kim Kardashian

Cameo-Auftritt in Musikvideo von Paris Hilton

Nach guten Jahren zwischen Kim Kardashian (l.) und Paris Hilton gab es Beef, aber inzwischen ist alles wieder in Butter

Paris Hilton und Kim Kardashian

Gewinner des Tages

Rihana präsentiert ihre eigene Modelinie in Paris

"Fenty"

Rihanna stellt ihr eigenes Modelabel in Paris vor und setzt ein Zeichen für alle Frauen

Anschläge von Paris: Grégory Reibenberg überlebt die Attentate
Videoserie Survivors

Brasserie "La Belle Équipe"

Terroristen richten auf der Terrasse seines Cafés ein Massaker an – so geht es ihm heute

Heidi Klum kam zur diesjährigen amfAR-Gala mit Cäcilia und Vanessa (v.l.n.r.)

GNTM 2019

Was hatte Staffel 14 zu bieten?

Adil Rami und Pamela Anderson in Paris

Pamela Anderson

Zusammen mit Adil Rami in Paris

Eine Ampel soll Nährwerte von Lebensmitteln verständlicher machen

Verbraucherverbände: Nährwert-Ampel soll verbindlich werden

Europawahl Europa Funfacts
#NeonEuropa

Kuriose Europa-Fakten

Teste dein Wissen: Berlin oder Istanbul – wo gibt es mehr Dönerbuden?

NEON Logo
Jacqueline Kennedy Onassis: Ihr Todestag jährt sich zum 25. Mal

Jackie Kennedy Onassis

Acht überraschende Fakten aus ihrem Leben

Bolt mit seinen E-Scootern

Usain Bolt darf seine E-Scooter in Paris nicht Bolt nennen

Ieoh Ming Pei 1985 mit einem Modell der Louvre-Pyramide

Stararchitekt Ieoh Ming Pei im Alter von 102 Jahren gestorben

Merkel am Donnerstag in Berlin

Merkel: Stehe für kein weiteres politisches Amt zur Verfügung

"Christchurch-Appell" gegen Hass im Netz: Jacinda Ardern

Neuseelands Regierungschefin stellt Aufruf gegen Hass im Netz vor

Beliebtes Wahrzeichen in Paris: Der Eiffelturm wird 130

Paris feiert 130 Jahre Eiffelturm

"Gelbwesten" in Lyon

Teilnehmerzahl bei "Gelbwesten"-Protest erneut rückläufig

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(