HOME
"Tatort: Die Heilige": Den Kommissaren Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) bleibt nicht viel Zeit z

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

War der Mord an einer Unternehmensberaterin ein Racheakt? Das "starke Team" (ZDFneo) ermittelt. Später bringt eine Geiselnahme in der JVA Stadelheim das Münchner "Tatort"-Team (SWR/SR) an seine Grenzen.

Deutsch-Türke in Bulgarien festgenommen
+++ Ticker +++

News des Tages

Türkei lässt deutschen Staatsbürger in Bulgarien festnehmen

Polizisten stehen am 27. August neben einem Auto auf dem Millerntorplatz an der Reeperbahn, nachdem Schüsse gefallen waren

38-Jähriger niedergeschossen

Racheakt im Rockermilieu - das steckt hinter den Schüssen von Hamburg

"Tatort: Wahre Liebe": Kriminalassistentin Gabi (Kathie Angerer) spielt den Lockvogel in einem verzwickten Fall

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

Hund auf einer Wiese

Racheakt in China

Mann soll mutmaßlichen Mörder seines Hundes getötet haben

Der Orlando-Killer Omar Seddique Mateen

HIV-Angst nach Dreier?

Angeblicher Lover von Orlando-Attentäter: Massaker war Racheakt

LKW-Fahrer kippt aus Rache Sand auf Autobahn

Übertriebener Racheakt

Hinter diesem Lkw-Fahrer sollten Sie nicht drängeln

Das Wrack des durch eine Explosion zerstörten Autos in Berlin

Explosion in Berlin

Autobombe vermutlich Racheakt im Drogenmilieu

Wütende Frau rächt sich an ihrem Ex

Zerstörerische Rache

Wütende Frau rächt sich mit fieser Aktion an ihrem Ex-Freund

Der Westen habe die Verantwortung die Einhaltung der Werte zu fordern, zu denen sich auch Russland bekannt hat, sagt Michail Kassjanow

Oppositioneller Michail Kassjanow im stern

"Der Mord an Nemzow war ein Racheakt"

Der mutmaßliche Hells-Angels-Boss Kadir P. (l.) sitzt gemeinsam mit seinem mutmaßlichen Komplizen Sardar H. und weiteren neun Angeklagten im Kriminalgericht in Berlin-Moabit auf der Anklagebank

Mordprozess gegen elf Hells Angels

Mörderbande oder Hasenfüße?

Von Kuno Kruse

Rache für Morde an Talmudschülern?

Palästinensischer Junge entführt und getötet

Getötete deutsche Fotografin

Täter spricht von Racheakt für Nato-Angriffe

Heino covert Rammstein

Der blonde Rächer aus Bad Münstereifel

Von Jens Maier

Dubstep-Hit "Too Close"

Racheakt mit dröhnenden Bässen

Von Niels Kruse

Mysteriöser Fall Kiesewetter

Heilbronner Polizistenmord steht vor Aufklärung

Informationswirrwarr um Anonymous-Aktion

Hacker stoppen angeblich Racheakt gegen Drogenkartell

Afghanistan

Bürgermeister von Kandahar stirbt bei Anschlag

Der Tod des Al-Kaida-Chefs

Wie das Weiße Haus Osama hetzte

Racheakt befürchtet

900 Polizeibeamte durchsuchen Hells-Angels-Eigentum

Bombenanschläge im Irak

Racheakt von Al-Kaida?

Al Kaida

Anschlag auf CIA war Racheakt

Aussteigerprogramm für Neonazis

Existenzkampf bei Exit

Von Uli Hauser

Anschlag in Pakistan

Rache für Mohammed-Karikaturen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(