VG-Wort Pixel

Ehrung als langjähriger Länderchef Wowereit mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet


Große Ehre für Klaus Wowereit: Berlins Regierender Bürgermeister ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Auch Roland Koch wurde für seine Dienste als jahrelanger Landeschef in Hessen geehrt. Ein drittes Bundesverdienstkreuz musste Präsident Wulff dann aber wieder mitnehmen.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) ist am Freitag mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Bundespräsident Christian Wulff überreichte den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Schloss Bellevue an Wowereit und den ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU). Der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), der ebenfalls geehrt werden sollte, musste seine Teilnahme ganz kurzfristig wegen einer akuten Viruserkrankung absagen. Die Ordensverleihung an Platzeck wird nachgeholt.

Wulff begründete die Ordensverleihung mit dem jahrelangen Dienst der Ministerpräsidenten für die Gemeinschaft. "Es ist eine besondere Leistung, sich über ein Jahrzehnt in den Dienst der Gemeinschaft, des Staates und seiner Bürger zu stellen", sagte der Bundespräsident. Die Regierungschefs hätten Verantwortung für viele Mitarbeiter im öffentlichen Dienst übernommen.

vim/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker