HOME

Ein Jahr nach seinem Tod: Machen Sie einen virtuellen Rundgang durch Helmut Schmidts Haus

Eine einst von Helmut Schmidt und Ehefrau Loki gegründete Stiftung hat einen virtuellen Rundgang durch das Haus des Paares veröffentlicht. Näher kam man wohl nie an den 2015 verstorbenen Altkanzler heran.

Helmut Schmidt Rundgang

Helmut Schmidt: Ein virtueller Rundgang stellt sein Haus in Hamburg vor. Im Bild: Die Eingangshalle. 

Auf dem Holzschreibtisch liegt eine angebrochene Schachtel Menthol-Zigaretten, der Bürostuhl ist ein Stück nach hinten verschoben und in Richtung Tür gedreht. Im Lederpolster ist sogar noch eine Sitzmulde zu erkennen – fast wirkt es, als sei Helmut Schmidt nur kurz zur Tür heraus. 

Tiefer konnte man vom eigenen Rechner aus nie in die Welt von Helmut und Loki Schmidt eintauchen. Zum ersten Todestag des Altkanzlers am 10. November hat die "Helmut und Loki Schmidt Stiftung" auf ihrer Homepage einen virtuellen Rundgang durch den Kanzlerbungalow in Hamburg online gestellt. Sowohl die Wohn- wie auch die Arbeitsräume der Schmidts sind darin begehbar. Interaktive Schaltflächen bieten zusätzliche Informationen.

Helmut Schmidt 2015 mit 96 Jahren gestorben

Helmut Schmidt Büro

Im Haus des Altkanzlers stolpert man über allerlei Interessantes und Kurioses. Zum Beispiel dieses Bild im Arbeitszimmer. 

Das Ehepaar Schmidt gründete die Stiftung 1992 anlässlich seiner Goldenen Hochzeit. Nach dem Tod der Stifter kümmert sie sich nun um die Erschließung des Archivs und die wissenschalftliche Nutzung des Anwesens. Helmut Schmidt war im November 2015 im Alter von 96 Jahren gestorben, seine Frau Loki bereits im Jahr 2010. Sie wurde 91 Jahre alt. 

Ebenfalls zum ersten Todestags des SPD-Politikers hatte bereits der Hamburger Flughafen seinen Namen um die Ergänzung "Helmut Schmidt" erweitert:


rös
Themen in diesem Artikel