HOME
Roderich Kiesewetter

Fall Roderich Kiesewetter

"Erregend spitz": Wie ein CDU-Politiker einen Gedichtband herausgab und dann Abnehmer suchte

Der CDU-Außenpolitiker Roderich Kieseweter verlegte einen Band mit eigenen Gedichten. Dann ließ er offenbar prüfen, ob ihm die CDU mit Spendengeldern Bücher abkaufen könne.

Von Hans-Martin Tillack
Roderich Kiesewetter: BND-Info genutzt, um Schlagzeilen in eigener Sache zu machen?

stern und "Report Mainz"-Recherche

CDU-Abgeordneter verriet dem BND den Namen eines Whistleblowers

Von Hans-Martin Tillack
Von Whistleblower Edward Snowden erwartet Ex-BND-Präsident Schindler keine neuen Informationen

"Handlanger Russlands"

Ex-BND-Chef Schindler wettert gegen "Verräter" Edward Snowden

Das Logo des Bundesnachrichtendienstes (BND)

Ablöse schon im Juli

Regierung bestätigt Wechsel an BND-Spitze - Kahl folgt Schindler

Gerhard Schindler soll als BND-Chef abgelöst werden.

Geheimdienste

BND-Chef Schindler muss gehen

Gerhard Schindler vor dem NSA-Untersuchungsausschuss: Mit den britischen Kollegen arbeitete er eng zusammen, auch ohne das Kanzleramt vorher darüber zu informieren.

stern exklusiv: Umstrittenes Ausspähprojekt

BND-Chef verschwieg lange Operation Monkeyshoulder

BND-Präsident Schindler räumt Versäumnisse bei der Zusammenarbeit mit der NSA ein, hält sie aber weiter für notwendig

BND-Affäre

Neue NSA-Listen mit 460.000 Suchbegriffen aufgetaucht

Wer hat eigentlich Zugriff auf die Kameras am neuen BND-Gebäude in Berlin? Nur der BND?

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Einer lügt in Sachen No-Spy-Abkommen

Von Lutz Kinkel
BND-Chef Gerhard Schindler: Der BND hat sich zu lange und zu unkritisch vom US-Partnerdienst NSA für problematische Ausspähaktionen einspannen lassen

BND-Chef Schindler

"Wir sind abhängig von der NSA"

"Wir sind abhängig von der NSA und nicht umgekehrt": BND-Chef Gerhard Schindler

Spionage-Affäre

Schindler sieht Zukunftsfähigkeit des BND bedroht

Für ihn wird es angeblich "eng" und immer "enger": Innenminister Thomas de Maizière

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

NSA-Skandal - warum niemand zurücktritt

Von Lutz Kinkel

Thomas Ammann: "Bits & Pieces"

NSA-Spionage - Ein Abgrund von Landesverrat?

Laut BND sind prorussische Separatisten für den Absturz von Flug MH17 verantwortlich

Abschuss von Flug MH17

BND beschuldigt prorussische Separatisten

Der enttarnte BND-Agent soll die USA auch über Gespräche von Geheimdienstchefs informiert haben

Enttarnter Agent

BND-Spion gab brisante Informationen an USA weiter

BND-Präsident

"Wir hören die USA nicht ab"

NSA-Affäre

USA lehnen No-Spy-Abkommen ab

NSA-Affäre

US-Senatoren wollen Europäer besänftigen

Syrien

BND soll Beweise für Assads Giftgaseinsatz haben

NSA-Skandal

BND liefert Mobilnummern von Terrorverdächtigen

Rolle der Deutschen in der NSA-Affäre

Schäubles Musterschüler beschnüffeln die Bürger

Ströbele zum Abhörskandal

"Ich bestreite, dass Anschläge in Deutschland verhindert wurden"

Von Hans-Martin Tillack

US-Ausspähskandal

Verfassungsschutz und BND in Erklärungsnot

Nach Offenlegung von NSA-Unterlagen

BND und Verfassungsschutz haben Spähsoftware "getestet"

Friedrich vor Innenausschuss

Keine Aufklärung, nirgends

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(