HOME

Partien am 3. und 4. März: DFB-Pokal-Auslosung: Bayern trifft im Viertelfinale auf Ligakonkurrenten

Sieben Erstligisten und ein Regionalligist stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Auslosung am Sonntagabend versprach spannende Begegnungen – "Losfee" Cacau zog einen echten Klassiker.

FC Bayern DFB-Pokal

Um wie 2019 den Gewinn des DFB-Pokals bejubeln zu können, muss der FC Bayern zunächst im Viertelfinale bei Schalke 04 bestehen

Picture Alliance

Im Viertelfinale des DFB-Pokals bekommt es Titelverteidiger Bayern München mit Ligakonkurrent Schalke 04 zu tun. Das ergab die Auslosung von "Losfee" Cacau, dem DFB-Integrationsbeauftragten, im Dortmunder Fußballmuseum am Sonntagabend.

Der Rekordmeister muss für die Partie nach Gelsenkirchen reisen, die Schalker bekamen das Heimrecht zugelost.

Drei Erstligaduelle im DFB-Pokal-Viertelfinale

Zu zwei weiteren Duellen zwischen Erstligisten kommt es in Leverkusen und Frankfurt. Bayer 04 bekam Aufsteiger 1. FC Union Berlin zugelost, die Eintracht empfängt Werder Bremen.

Die vierte Partei in der Runde der letzten Acht bestreiten Regionalligist 1. FC Saarbrücken und Erstligist Fortuna Düsseldorf. Saarbrücken hat dabei als Amateurverein automatisch Heimrecht.

Fußball: Damit kein Tor fällt: Vater schubst Sohn in den Schuss

Die Viertelfinalspiele werden am 3. und 4. März ausgetragen. Welche Paarungen im Free-TV übertragen werden, ist noch nicht entschieden, der Klassiker FC Bayern gegen Schalke 04 dürfte jedoch gute Chancen haben.

Nach den Halbfinals am 21. und 22. April findet das Finale des DFB-Pokals 2020 am 23. Mai um 20 Uhr im Berliner Olympiastadion statt. Im Vorjahr hatte der FC Bayern im Endspiel mit 3:0 gegen RB Leipzig gewonnen. Es war der 19. Sieg in dem Wettbewerb für die Münchener bei 23 Finalteilnahmen.

Im Achtelfinale der aktuellen Saison Mitte der Woche hatte sich der FC Bayern mit 4:3 gegen die TSG Hoffenheim durchgesetzt. Schalke 04 gewann nach Verlängerung mit 3:2 gegen Hertha BSC, Eintracht Frankfurt mit 3:1 gegen RB Leipzig und Werder Bremen mit 3:2 gegen Borussia Dortmund. Fortuna Düsseldorf konnte nach einem 5:2 beim 1. FC Kaiserslautern den Einzug ins Viertelfinale feiern, Bayer Leverkusen gewann zu Hause gegen den VfB Stuttgart mit 2:1, während Union Berlin beim Regionalligisten SC Verl als 1:0-Sieger aus der Partie hervorging. Für die Überraschung im Achtelfinale sorgte der 1. FC Saarbrücken, der sich im Elfmeterschießen mit 5:3 gegen den Zweitligisten Karlsruher SC durchsetzte.

Quelle: Deutscher Fußball-Bund

wue

Wissenscommunity