Katar 2022 Lionel Messi hat im Fußball alles erreicht – außer den WM-Titel. Darauf hofft nun ganz Argentinien

Argentische Fußballmannschaft beim Torjubel
Seit 36 Spielen ungeschlagen: Argentinien, das hier im März einen 3:0-Sieg gegen Venezuela bejubelt, geht mit makelloser Bilanz ins WM-Turnier
© Natacha Pisarenko / AP / DPA
Lionel Messi gilt als bester Fußballer der Welt. Will er auch der größte sein, muss er in Katar den WM-Titel gewinnen: für sich und für sein Land Argentinien.

Natürlich sind einige Fans wieder mit dem Fahrrad von Argentinien zur WM gefahren, 177 Tage lang, und andere mit alten VW-Bussen. Natürlich hat der argentinische Fußball-Präsident wieder eine Pilgerreise gemacht, um die heilige Jungfrau um den WM-Titel zu bitten. Und natürlich warnt die Gesellschaft der argentinischen Kardiologen wieder vor Herzinfarkten während der WM-Spiele und der Verband der Psychologen vor einer Welle von Depressionen.

Argentinien eben.

Mehr zum Thema

Newsticker