VG-Wort Pixel

Umfrage zur WM 2018 Welchem Team drücken sie ab jetzt die Daumen? Hier ein paar Tipps

WM Pokal
Der WM-Pokal ist für das DFB-Team nicht mehr erreichbar. Für andere Mannschaften schon. Wem drücken Sie die Daumen?
© Stefan Matzke / sampics / Picture Alliance
Deutschland ist raus, aber die Hälfte der 32 bei der WM angetretenen Mannschaften macht sich weiterhin Hoffnungen auf den Titel. Mit wem fiebern Sie von nun an mit? Falls Sie noch nicht ganz entschlossen sind, haben wir ein paar Hilfen für Sie.

Deutschland ist sang- und klanglos ausgeschieden, aber die WM 2018 ist noch lange nicht vorbei. Welchem Team drücken Sie von nun an die Daumen? Stimmen Sie ab. 

Kleiner Tipp, falls Sie unsicher sind: Weiter unten finden Sie als kleine Entscheidungshilfe eine Einordnung der Titelchancen aller noch im Turnier verbliebenen Teams. 

Argentinien

In der "Albiceleste" lagert alle Hoffnung auf Superstar Lionel Messi, den Fußballgott Maradona höchstselbst als seinen Nachfolger sieht. In der Vorrunde lief es aber aber für den Vize-Weltmeister alles andere als rund, die Elf stand kurz vor dem Aus. 

Die Chancen auf den WM-Sieg*: 5 Prozent

Belgien

Der ewige Geheimfavorit. Die roten Teufel überstanden mit ihrer nach wie vor goldenen Generation mit Hazard, de Bruyne oder Lukaku die Vorrunde ohne Probleme. Bislang zeigte die Elf erfrischenden und ansehnlichen Offensivfußball. 

Die Chancen auf den WM-Sieg: 8 Prozent

Brasilien

Die Selecao rund um Neymar ist immer Favorit, ist nach dem schmachvollen Halbfinal-Aus vor vier Jahren hungrig auf den Titel. Gegen Serbien mit einer ganz starken Phase, insgesamt ist aber noch Luft nach oben.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 24 Prozent

Dänemark

Dänemark und Frankreich schoben sich im letzen Gruppenspiel lustlos den Ball hin und her. Wohl wissend, dass ein 0:0 keinem weh tun würde. Was in "Danish Dynamite" drin steckt, ist ein bisschen Wundertüte. Für den Titel dürfte es kaum reichen.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 1 Prozent

England

Die "Three Lions" gehören nach einer starken Vorrunde zu den Favoriten auf den Titel. Das Team von Gareth Southgate überzeugte mit lustvollem und ansehnlichem Fußball. Stürmer Harry Kane erzielte in zwei Spielen fünf Tore.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 9 Prozent
 

Frankreich

Die Franzosen haben vielleicht den stärksten Kader des Turniers. Überzeugen konnten sie bislang allerdings nicht. Kritiker werfen Trainer Deschamps vor, seine mitunter brillianten Einzelspieler zu stark in sein taktisches Korsett zu pressen. Wenn der Knoten platzt, könnte der Weg bis ins Finale gehen.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 8 Prozent

Japan

Japan hat die Gruppe dank der Fair-Play-Wertung überstanden. Schwer zu glauben, dass die Asiaten am Ende ganz oben stehen.

Die Chancen auf den WM-Sieg: maximal 1 Prozent

Kolumbien

Das Team um James Rodriguez vom FC Bayern hat durchaus Potenzial, ist aber streckenweise eine Wundertüte.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 2 Prozent

Kroatien

Bislang spielt die Elf vom Balkan ein starkes Turnier. Die Mannschaft um Luca Modric, Ivan Rakitic, Ante Rebic und Ivan Perisic gewann alle Gruppenspiele überzeugend, fegte Vize-Weltmeister Argentinien mit 3:0 weg. 

Die Chancen auf den WM-Sieg: 6 Prozent

Mexiko

Die Auftaktniederlage gegen Mexiko leitete die deutsche Misere ein. Auch die Mexikaner mussten aber bis zum Schluss zittern, zogen am Ende mit Hilfe der Südkoreaner in die K.o.-Phase ein.

Die Chancen auf den WM-Sieg: maximal 1 Prozent

Portugal

Der Europameister spielt nicht schön, rumpelt sich aber bislang durch. Das Team ist komplett abhängig von Kapitän Ronaldo, der allein gegen Spanien drei Tore erzielte. Vor zwei Jahren reichte es auf die Art aber immerhin zum EM-Titel.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 5 Prozent

Russland

Der Gastgeber spielt besser als erwartet, gewann seine ersten zwei Spiele. Uruguay, der erste ernstzunehmendere Gegner, zeigte der "Sbornaja" dann jedoch deutlich die Grenzen auf.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 1 Prozent

Schweden

Wundertüte - die Skandinavier verloren unglücklich gegen das deutsche Team, gewannen aber ihre anderen Spiele auch ohne den abwesenden Superstar Zlatan Ibrahimovic.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 2 Prozent

Schweiz

Die Eidgenossen haben ohne Zweifel ein starkes Team, trotzten Brasilien ein Unentschieden ab. Am Ende wird es wohl eine Frage der Konstanz.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 3 Prozent

Spanien

Die Iberer haben - wohl auch bedingt durch den Trainerwechsel Tage vorm Turnierstart - noch nicht ganz in die Spur gefunden. Aber die "Furia Roja" hat mehr als genug Potenzial für den ganz großen Wurf. 

Die Chancen auf den WM-Sieg: 20 Prozent

Uruguay

Das Team um Stürmerstar Luis Suarez gewann alle seine Gruppenspiele überzeugend. Kann die Mannschaft die gezeigten Leistungen auch gegen große Teams abrufen, steckt viel drin.

Die Chancen auf den WM-Sieg: 3 Prozent

*Erläuterung: Die Einschätzungen stammen vom Portal "FiveThirtyEight" des amerikanischen Statistik-Gurus Nate Silver. Der sagte bereits in der Vergangenheit öfter Ausgänge von Sportturnieren und Wahlen treffsicher voraus. Die Chancen basieren auf verschiedenen Faktoren und werden nach jedem Spiel dynamisch angepasst. Hier finden Sie die komplette Übersicht. 

rös

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker